Neu ab dem Schuljahr 21/22 – Die Sportklasse am Siebold

  • Du hast viel Freude an der Bewegung?
  • Du freust dich aufs Gymnasium, weil du dort auch sportlich gefordert wirst?
  • Sport ist eines deiner Lieblingsfächer?
  • Du bist offen für neue Erfahrungen und probierst gerne einmal etwas aus?
  • Du treibst am liebsten Sport mit Gleichgesinnten, die auch Spaß dabei haben?
  • Du misst dich gerne mit anderen und steigerst deine eigene Leistung?
  • Sport und Bewegung gehören zu deinem Alltag?

… dann bist du bei uns genau richtig!
Komm zu uns ans Siebold-Gymnasium und werde Teil der Sportklasse!


Mit der Einrichtung einer “Sportklasse” schlägt das Siebold-Gymnasium ab dem Schuljahr 21/22 ein neues Kapitel im Fachbereich Sport auf.
So bieten wir unseren neuen Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen erstmals eine Projektklasse mit sportlichem Schwerpunkt. Alle Kinder, die sich bei der Anmeldung für die Sportklasse entscheiden, wählen ein umfangreiches und breitensportorientiertes Programm mit einer vielseitigen Grundlagenausbildung in verschiedenen Sportarten. Ziel der Sport­klasse ist eine op­ti­ma­le Förderung der Kinder in ihrer schulischen und sport­li­chen Entwicklung mit mehr Bewegung. Darüber hinaus steht das soziale Miteinander in Sport und Spiel, das Einfügen in eine Gruppe und die Rücksichtnahme auf andere im Mittelpunkt.

Die Sportklasse wird als reguläre Klasse geführt, jedoch haben die Sportklassenschüler in den ersten drei Jahren (d.h. in den Jahrgangsstufen 5 – 7) zwei Stunden mehr Sport. Hinzu kommen weitere Angebote aus unserem vielfältigen Wahlkursangebot, verschiedene Projekttage und sportliche Aktionen im Laufe eines Schuljahres.

In der 5. und 6. Klasse wählen die Schülerinnen und Schüler in der Sport-AG für jedes Halbjahr eine der angebotenen Sportarten aus. Eine Sportart darf sich in den 4 Halbjahren wiederholen, sodass die Kinder in den ersten beiden Jahren mindestens drei verschiedene Sportarten kennenlernen werden.
Das Konzept der Sportklasse ist keinesfalls auf bestimmte Sportarten be­schränkt, sondern bewusst breit ausgerichtet.

Willkommen sind ta­len­tier­te Vereinssportler aus allen Sportarten, aber auch aktive und sportbegeistere Schülerinnen und Schüler ohne Vereinszugehörigkeit, die Spaß an sportlicher Betätigung und Sportunterricht haben und bereit sind neue Sportarten auszuprobieren.

Übersicht über die Stundenzahl pro Woche für die Sportklasse:

  • 5. Jahrgangsstufe:
    Basissport-Unterricht (4 Stunden) und eine verpflichtende Sport-AG (1 Stunde)
    5 Stunden Sport
  • 6. Jahrgangsstufe:
    Basissport-Unterricht (2 Stunden) und eine verpflichtende Sport-AG (1 Stunde)
    3 Stunden Sport
  • 7. Jahrgangsstufe:
    Basissport-Unterricht (2 Stunden) und Erweiterter Basissport-Unterricht (1 Stunde) und ein freiwilliger Wahlkurs (1 Stunde)
    3-4 Stunden Sport

Was bieten wir Dir?

  • zusätzliche Sportstunden
  • drei Projekttage im Schuljahr in verschiedenen Sportarten
  • Wechsel der Sport-AG zum Halbjahr in der 5. und 6. Klasse
  • Kennenlernwoche der 5. Klassen in Rappershausen mit sportlichem Schwerpunkt
  • Schulskikurs der 7. Klasse in Sterzing, Südtirol
  • Schnupperangebote in Sportvereinen in der Region (z.B. Golf, Klettern, Wasserball, Hockey, Eiskunstlauf, Ultimate Frisbee, usw.)
  • Besuch von Sportveranstaltungen (z.B. FC Würzburger Kickers, s.Oliver Würzburg, DJK Rimpar Wölfe, ESV Würzburg Eisbären e.V., usw.)
  • Mountainbike-Workshop
  • ‘Bewegte Pause’

Und später?

  • Erlebnissportwoche der 8. Klassen in Garmisch-Partenkirchen
  • W- und P-Seminare aus dem Fachbereich Sport in der Oberstufe
  • Additum Sport
  • Studienfahrt mit sportlichem Schwerpunkt

Die Anmeldung zur Sportklasse findet mit der regulären Anmeldung statt.

“Jeder Tag ist ein Neubeginn. Sei bereit für das was kommt und lass Dich überraschen!”
Lebensweisheit