Archiv des Autors: Michael Buttmann

Vorlesewettbewerb Italienisch

Siebold gegen Röntgen

Bonucci, Chiellini, Chiesa, Bernardeschi – hier seien nur einige Spieler der Azzurri, der siegreichen italienischen Nationalmannschaft bei der EM 2021, genannt. Um deren Namen richtig auszusprechen, muss man einige wenige Regeln beherrschen – für unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe nach einem Jahr Italienisch kein Problem!

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe, Anna-Lena und Lara, haben am 13. Juli 2021 am Vorlesewettbewerb gegen eine 8. Klasse des Röntgen-Gymnasiums teilgenommen. Begleitet und unterstützt wurden sie von ihrer gesamten Italienischgruppe, von Alessia und Chiara aus der 10. Jahrgangsstufe, die Teil der Jury waren und ihrer Lehrerin. Weiterlesen

Sieg bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft im offenen Zweier

Wir gratulieren Leo aus der 10. Jahrgangsstufe zu seinem tollen Erfolg!
Hier sein Bericht:
Hallo, ich bin Leo, Schüler der 10. Klasse und Ruderer vom ARC Würzburg.  Angefangen mit Rudern habe ich in der 5. Klasse, in der Schulruder AG, hier am Siebold. Nach zwei Jahren wechselte ich in die Kindertrainingsgruppe des ARCW, wobei es mir noch hauptsächlich um den Spaß am Sport ging. Anfang letztes Schuljahres, also in der 9. Klasse ging ich dann in die Juniorengruppe, wo wir sieben- bis achtmal die Woche trainieren.

Wegen Corona fiel leider die komplette letzte Saison ins Wasser, weshalb dieses Jahr meine erste richtige Saison war. Anfang dieses Schuljahres entschieden sich David, mein Zweierpartner, und ich, diese Saison den Zweier zu fahren. Wir trainierten viel über den Winter ohne zu wissen wo wir am Ende der Saison landen würden. Weiterlesen

Lire, quel plaisir

Nichts geht über ein unterhaltendes oder spannendes Buch – gerade in dieser schwierigen Zeit, denn „Lesen stärkt die Seele“ (Voltaire).
Im Kurs 1f wurden in einem Projekt vier völlig unterschiedliche französischsprachige Lektüren bearbeitet:
A. Gavalda: „Je voudrais que quelqu’un m’attende quelque part“, A. de St.-Exupéry: „Le Petit Prince“, E. Toledano/O. Nakache: „Intouchables“, F. Vargas: „Coule la Seine“.
Die Schüler gestalteten Portfolios mit Texten, Gedichten, Bildern, Collagen, Comics, Fotos u.v.m. Einen kleinen Eindruck der Arbeiten vermittelt ein Klick auf nebenstehendes Plakat.

A. Urbanek

„Würzburg hält zusammen“

Wir falten Kraniche für den Frieden

Liebe Schulfamilie,

als “Schule mit Courage” und “Schule ohne Rassismus” wollen wir deutlich machen, wie groß unsere Gemeinschaft in der Schulfamilie ist, gerade auch im Hinblick auf die schreckliche Gewalttat vom 25. Juni, die nicht weit entfernt von unserer Haustür geschah. Im Gedenken an die Opfer und motiviert durch das Bild an der Turnhalle soll eine Kette aus hunderten kleiner, gefalteter Kraniche entstehen, die unser Schulhaus zieren soll.
Einen Link zum Falt-Tutorial findet ihr Weiterlesen

Stadtradeln vom 8. bis 28. Mai 2021


Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dies kann auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit, aber auch in der Freizeit erfolgen. Das Fahrradfahren fördert die Gesundheit und jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Weiterlesen

Kreativ im Lockdown – Programmieren

In Natur und Technik, Informatik der 7. Jahrgangsstufe können Inhalte des Lehrplanthemas „Algorithmen“ wunderbar mit dem Tool „Scratch“ programmiert werden. Das funktioniert auch prima im Distanzunterricht. Denn Scratch muss nicht installiert werden, sondern ist auf jedem PC / Mac / Tablet im Browser lauffähig – bei vollem Funktionsumfang. Gleichzeitig hat Scratch eine Online-Community, bei der man sich Tutorials ansehen und weitere Ideen zum Programmieren einholen kann.
Durch selbst erstellte Bildschirmvideos wurde die Klasse 7c in das Programmieren mit Scratch eingewiesen, so dass sie zügig „scratchen“ konnten. Weiterlesen

Li(e)S! (Lesen im Siebold) – Bücher machen die Runde

Woher bekommt man genug Lesestoff in der Coronazeit, wenn die Büchereien immer wieder schließen müssen? Eine Möglichkeit zur Ausleihe spannender und lustiger Bücher am Siebold startete für SchülerInnen der Klasse 5b vor den Osterferien. Dies wurde möglich durch eine Bücher-Spende der Buchhandlung Knodt und Restbestände der alten Schülerlesebücherei am Siebold. In den kommenden Wochen dürfen die ausgeliehenen Bücher untereinander weitergegeben werden, sodass die SchülerInnen immer genug Lesestoff greifbar haben. Die Buchhandlung Knodt hatte außerdem das Buchjournal „Kids“ für alle SchülerInnen organisiert, um Lust auf das Lesen auch neuer und aktueller Literatur zu machen, die im örtlichen Buchhandel zu haben ist.

Bücher sind für uns am Siebold wichtige Begleiter unserer SchülerInnen. Denn bereits Voltaire kannte ein wirksames Rezept in Krisenzeiten: „Lesen stärkt die Seele!“

Ulrike Bernet