Archiv des Autors: Michael Buttmann

Pressekonferenz „Play the Market“

Wie es am Siebold-Gymnasium bereits seit Jahren schöne Tradition ist, nehmen auch im Jahr 2022 die 10. Klassen des Wirtschaftszweigs am Unternehmens-Planspiel „Play the Market“ teil. Ziel ist es dabei, ein Unternehmen durch gezielte Entscheidungen in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Absatz und Personal so zu führen, dass es in den Bereichen CRS (Corporate Social Responsibility) und Gewinn maximal erfolgreich ist. Die Schülerteams, die sich an einem Markt gegen zahlreiche Konkurrenten durchsetzen müssen, bestehen in der Regel aus drei Personen.

Weiterlesen

Fair Fashion-Show des P-Seminars Fairtrade

„Buy less choose well and make it last.“ (Vivienne Westwood)

Kleidung ist unser engster Begleiter im Alltag, durchschnittlich 60 Kleidungsstücke kaufen wir pro Jahr. Dennoch interessieren sich nur wenige Menschen für die Bedingungen, unter denen ihre Kleidung produziert wurde. Aus diesem Grund setzten sich die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Fairtrade das Ziel, über die Schattenseiten der Fast Fashion-Industrie aufzuklären und natürlich auch zu zeigen, dass es besser geht, fair und nachhaltig. Da kam schnell die Idee auf, in der Mensa eine Fair Fashion-Show zu veranstalten und alle 9. und 10. Klassen dazu einzuladen. Erfreulicherweise konnte die Inhaberin des Würzburger Fair Fashion-Stores „Just Act Collective (JAC)“ gewonnen werden, die Modenschau zu unterstützen und unsere Models aus der Q11 mit moderner und fairer Mode auszustatten. Weiterlesen

Solidarität mit der Ukraine

Am Freitag, den 18.3. versammelte sich die Schulfamilie des Siebold-Gymnasiums im Pausenhof und setzte ein Zeichen gegen den sinnlosen Krieg, der in Europa wütet und das Leben von Millionen bedroht. Dabei wurde ein gemeinsam einstudiertes Lied gesungen. Unser Schulleiter und eine Schülerin mit ukrainischen Wurzeln kamen zu Wort. Schülerinnen und Schüler standen mit Lehrerinnen und Lehrern dafür ein, dass diese Grausamkeiten und Bedrohungen ein Ende finden und wieder Frieden für alle einkehrt. Das Schicksal der Menschen in der Ukraine konnte keinen unberührt lassen, besonders deswegen nicht, da in unserer Schulgemeinschaft einige einen direkten Bezug zur Ukraine haben. Weiterlesen

Tagebuch Venedigaustausch

Andiamo a Venezia – Wir fahren nach Venedig

Impressionen und Informationen vom aktuellen Venedigaustausch:

5. Tag: Freitag, 29.4.2022

Am letzten Tag der Venedigreise waren wir zu Gast in der italienischen Austauschschule in Castelfranco. Wir haben viele nette Menschen kennengelernt und die 10.Klasse konnte ihre alten Austauschpartner wiedersehen. Zusammen haben wir Volleyball gespielt und einige Kennenlern-Spiele. Am frühen Nachmittag traten wir die 9 stündige Heimreise an.

Kilian

Weiterlesen

Benefiz-Konzert

Lehrer Big Band Bayern, Band und Chor des SGW am 7. Mai 2022 um 19.00 Uhr

Bereits zum achten Mal spielt die Lehrer Big Band Bayern e.V. zusammen mit Ensembles der Schule.

Die Mitglieder der Lehrer Big Band Bayern kommen für dieses Konzert im Rahmen der Ukraine-Hilfe des Siebold-Gymnasiums aus ganz Bayern zusammen. Nach der Spendenaktion vor den Osterferien wollen wir weiter den neu gegründeten Verein Save Ukraine Würzburg unterstützen. Der Eintritt ist frei, die gesammelten Spenden gehen zu 100% an die Ukraine-Hilfe!

Virtueller Schüleraustausch mit Madrid

Die 10c mit H. Gayer, der mit großer technischer Souveränität die Beiträge der 10c in die Video-Konferenz einspeiste

Nachdem Corona-bedingt erneut ein echter Schüleraustausch mit unserer langjährigen Partnerschule, der Fundación Caldeiro in Madrid, ausfallen musste, fand auch dieses Jahr wieder ein virtueller Austausch der Spanischlernenden der 10. Jahrgangsstufe mit gleichaltrigen Jugendlichen der Fundación Caldeiro statt. Am Dienstag und Mittwoch, den 5. und 6. April, traf man sich digital für jeweils 3 Unterrichtsstunden auf der Plattform MS-Teams.

Weiterlesen

Ukrainehilfe

Sehr geehrte Eltern, liebe Schulfamilie,

angesichts des grausamen Krieges in der Ukraine und des unermesslichen Leids der Zivilbevölkerung, das uns täglich über die Medien erreicht, wollen wir als Schulfamilie ein Zeichen setzen und konkret unseren Beitrag leisten.

Das Siebold besuchen Schülerinnen und Schüler, die ihre Wurzeln sowohl in der Ukraine als auch in Russland haben, sodass wir uns besonders verpflichtet fühlen.

Unser Ziel ist es, als Schulfamilie einen Lkw mit Sachspenden zu beladen.

Dazu benötigen wir Ihre Hilfe! Die Klassen haben Informationen darüber, was benötigt wird. Da wir sehr viel davon brauchen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie, je nach Ihren Möglichkeiten, möglichst viel davon in Kartons / Ihr Auto packen und ans Siebold bringen. Weiterlesen