Archiv des Autors: St.

14. Klassenwettbewerb Mathematik am Siebold

Am 14.2.2020, dem Tag des Zwischenzeugnisses, trafen sich wieder Schülerinnen und Schüler des Siebold-Gymnasiums, um im Wettbewerb miteinander mathematische Rätsel, Knobeleien und knifflige Aufgaben zu lösen. Drei Vertreter jeder Klasse  fanden sich in der Mensa ein um im Verlauf von vier Unterrichtsstunden die gestellten Aufgaben zu lösen und vor allem die Lösungsgedanken logisch, folgerichtig und vollständig aufzuschreiben bzw. auf dem iPad darzustellen. Weiterlesen

Informationen des KIBBS

Das Kriseninterventions- und Bewältigungsteam Bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) hat einige Informationen zusammengestellt, die Eltern im Umgang mit dem Thema Corona-Virus eine Hilfestellung geben können. Sie geben Antworten auf Fragen, wie  z.B. „Was sind übliche Reaktionen von Kindern und Jugendlichen auf solche belastenden Ereignisse?” und „Wie können Eltern ihren Kindern diese außergewöhnliche Situation erklären und sie unterstützen?“.  mehr: auf der Seite der staatlichen Schulberatung Unterfranken.

Abitur verschoben

Wegen des Coronavirus wird in Bayern der Beginn der Abiturprüfungen vom 30. April auf den 20. Mai 2020 verschoben.

Neue Termine für das Abitur

Schriftliche Prüfungen

  • 20. Mai: Deutsch
  • 26. Mai: Mathematik
  • 29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

Mündliche Prüfungen (Kolloquien)

  • 15. Juni bis 26. Juni 2020

Die mündlichen Zusatzprüfungen werden am 3. Juli 2020 abgeschlossen. Weiterlesen

Notfallbetreuung

Für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 wird eine Betreuung eingerichtet, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind oder mindestens ein Erziehungsberechtigter in der Gesundheitsversorgung oder Pflege.

Durch die strengen Einschränkungen (Infrastrukturberufe, keine Verdachtsfälle bzw. Krankheitssymptomatik, keine Rückkehrer aus Risikogebieten) werden deutlich weniger Schülerinnen und Schüler an die Schulen kommen. Somit ist die Einhaltung von Hygienevorschriften sowie Vorsichtsmaßnahmen deutlich erleichtert.

Die Notfallbetreuung findet in R114 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr durch Lehrkräfte statt. In den Fällen, in denen diese Schülerinnen und Schüler regelmäßig an der offenen Ganztagsbetreuung teilnehmen, schließt sich diese ggf. an.

Bitte füllen Sie gegebenenfalls das vom Kultusministerium vorgegebene Formular vorab aus und geben es am ersten Tag des zuvor telefonisch vereinbarten Betreuungszeitraums mit in die Schule.

Unterricht an bayerischen Schulen eingestellt

Bedauerlicherweise entwickelt sich der Prozess um COVID-19 sehr dynamisch. Daher wird der Unterrichtsbetrieb an den Schulen ab Montag, den 16. März bis einschließlich der Osterferien eingestellt.
Wir haben für unsere Schüler Unterrichtsmaterial vorbereitet, das über die Plattform mebis verteilt wird. Alle Schülerinnen und Schüler können ab Montag weitere Informationen über die Schulhomepage und über mebis abrufen.

P-Seminar FilmMusik im Kloster Banz

Interviews erstellen wie im Fernsehen, Erlernen der 5-Shot-Technik. Schuss und Gegenschuss, Beachten der 180°-Achse – das waren nur einige der Inhalte des Medienseminars der Hans-Seidel-Stiftung auf Kloster Banz.
Mit dem Einsatz von professionellem Filmequipment zur Erstellung von Kurzfilmclips, sowie dem Erlernen der Nachbearbeitung mit unterschiedlichen Videoprogrammen schnupperten die TeilnehmerInnen des P-Seminars FilmMusik vom 1. bis zum 3. März 2020 Schritt für Schritt in die Filmwelt hinein. Weiterlesen

5b und 7b bei PlanetPlastic

Plastik ist überall – und es wird immer mehr: Tüten, Flaschen, Lebensmittelverpackungen, Coffee-To-Go-Becher und vieles mehr.
Es gibt keinen Lebensbereich, in dem wir nicht auf Plastik treffen. Auch in den Meeren sammelt sich immer mehr Plastikmüll an. Fünf riesige Plastikstrudel gibt es inzwischen in den Ozeanen – der größte davon hat die Fläche von Mitteleuropa! Um über das Thema Plastik mehr zu erfahren, besuchten die Klassen 5b und 7b in der vorletzten Februarwoche die Ausstellung „PlanetPlastic“ im Würzburger Rathaus. Weiterlesen