Archiv des Autors: St.

Neuanmeldung 2022

Wenn Sie Ihre Tochter bzw. Ihren Sohn am Siebold-Gymnasium anmelden, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

Ort und Zeit

  • Sekretariat des Siebold-Gymnasiums Raum 118 in der 1. Etage links
  • 9. Mai bis 13. Mai 2022
    • Montag von 8:00-13:00 Uhr und von 14:00-17.00 Uhr
    • Dienstag von 8:00-13:00 Uhr und von 14:00-16.00 Uhr
    • Mittwoch von 8:00-13:00 Uhr und von 14:00-16.00 Uhr
    • Donnerstag von 8:00-13:00 Uhr und von 14:00-16.00 Uhr
    • Freitag von 8:00-11:00 Uhr

Weiterlesen

Auf Göttersuche im Rokokogarten

Wochenendspaziergang der Lateinlerner im Rokokogarten in VHH

Am sonnigen Sonntagnachmittag des 3. April, am Tag nach dem großen Schneefall, trafen sich einige Fünftklässler und zwei Sechstklässlerinnen mit ihrer Lateinlehrerin zu einem kurzweiligen Sonntagsspaziergang im Rokokogarten des Schlosses von Veitshöchheim. Zusammen mit Eltern und Geschwistern gingen sie auf die Suche nach den Götterdarstellungen. Weiterlesen

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Julie und Nima sind die Courage-Coaches am Siebold!

Falls ihr Probleme rund um die Themen Diskriminierung, Rassismus oder ähnliches habt und euch vielleicht unwohl dabei fühlt, einen Lehrer um Hilfe zu bitten, könnt ihr immer gerne mit euren Anliegen zu Julie oder Nima kommen.

Sprecht uns an oder schreibt uns: courage@siebold-gymnasium.de
wir sind gerne für euch da.

Ein paar kurze Infos, damit ihr überhaupt wisst, mit wem ihr es zu tun habt:

Julie geht in die 10. Klasse. Sie erzählt: „In meiner Freizeit mache ich Leichtathletik, spiele Fußball, zeichne und backe gerne. Auch ich habe schon unschöne Erfahrungen, rund um das Thema Rassismus, gemacht. So musste ich mir beispielsweise Witze oder Sprüche über meine Hautfarbe anhören, die vielleicht lustig gemeint waren, mich aber etwas verletzt haben. Ich wusste damals nicht wirklich,  wie ich damit umgehen sollte oder mit wem ich über darüber reden könnte.“

Der ander Coach ist Nima. Er besucht die 9 Jahrgangsstufe und berichtet: „Ich verbringe gerne Zeit mit meinen Freunden oder spiele mit meinen Brüdern Fußball. Früher wurden immer Witze über mein Herkunftsland gemacht und ich wünschte mir damals einfach nur einen Gesprächspartner, der meine Probleme verstehen kann.“

 Euer Courage-Team

Latein-Spaziergang

im Park des Veitshöchheimer Schlosses
Da wir im Lateinunterricht immer wieder von den römischen Göttern sprechen und Abbildungen betrachten, wird es Zeit, Rezeptionsdokumente einmal vor Ort zu sehen. Deshalb sind die Kinder, die Latein als erste Fremdsprache gewählt haben (aus 5a und 6a) – zusammen mit ihren Eltern – eingeladen zu einem Spaziergang im Park von Veitshöchheim. Dieser Sonntagsspaziergang findet am 3.4. ab 14 Uhr statt. Der Treffpunkt ist im Unterricht bekannt gegeben worden.

Dominika Kunkel

Fortes fortuna adiuvat!

Landeswettbewerb Latein 2021/2023 am Siebold-Gymnasium
„Plädoyer für den Unterricht im Klassenverband“ – ein gerade in Corona-Zeiten hochaktuelles Thema, mit dem sich die SieboldianerInnen anlässlich des Landeswettbewerbs Alte Sprachen Latein am 4.2.2022 auseinandersetzten. In der ersten Runde dieses Wettbewerbs übersetzten die LateinschülerInnen der Q11 einen anspruchsvollen lateinischen Text des antiken Rhetoriklehrers Quintilian zum Thema Einzel- vs. Klassenunterricht und bearbeiteten einen zusätzlichen Aufgabenapparat. Besonders erfreulich war hierbei, dass sich alle LateinerInnen des Kurses dieser dreistündigen Herausforderung stellten!

Fachschaft Latein

Navidad en el mundo hispánico

Mit Bastelaufgaben, spannenden Rätseln und der Möglichkeit, sich inmitten der spanischsprachigen Welt fotografieren zu lassen, versuchte die Spanischfachschaft die SchülerInnen der 7. Jahrgangsstufe für Spanien und Lateinamerika zu begeistern und ihnen die Weihnachtstraditionen dieser Länder näher zu bringen.

Weiterlesen

Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik ist ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler bis zur Jahrgangsstufe 10 der bayerischen Gymnasium und Realschulen, an dem im Herbst 2021 829 junge Mathematiker aus Bayern teilgenommen haben. Die Bearbeitung der kniffeligen Aufgaben verlangt dabei ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Ausdauer. Gelingt es jedoch, eine anspruchsvolle Aufgabe zu lösen, so stellt sich bei den mathematisch interessierten und knobelbegeisterten Schülerinnen und Schülern ein wunderbares Gefühl der Zufriedenheit ein!
Wir freuen uns sehr, dass sich zwei Sieboldianer von Corona nicht abhalten ließen und an der ersten Runde des Landeswettbewerbs teilnahmen.
Lisa aus der 10. Jahrgangsstufe löste die Aufgaben so gut, dass sie einen dritten Preis erlangte. Moritz (auch 10. Jahrgangsstufe) fehlten nur wenige Punkte zum 3. Preis.

Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Erfolge!