Archiv des Autors: StGoetz

Theaterbesuch des Italienischkurses der Oberstufe

Mittlerweile gehört der Besuch einer Vorstellung des Teatro in Cerca, das jedes Jahr ein Stück in italienischer Sprache auf die Bühne bringt, schon zum festen Programm des Italienischunterrichts am Siebold-Gymnasiums. In diesem Jahr führte die Gruppe, die aus Italienern und Nicht-Italienern besteht, ein Stück des Literaturnobelpreisträgers Dario Fo auf, das sicher ein in inhaltlicher und sprachlicher Hinsicht eher anspruchsvolles Stück des Teatro in Cerca ist. Weiterlesen

Vorstellungsabend 2018

Am Dienstag, 13. März 2018, findet der Informationsabend des Siebold-Gymnasiums statt. Die Schule ist an diesem Tag ab 18:00 Uhr für Besucher geöffnet. Hierzu sind alle Viertklässler und ihre Eltern herzlich eingeladen. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm, offene Klassenzimmer, viele Mitmachmöglichkeiten und natürlich alles Wissenswerte: Sie können sich über die einzelnen Fächer, über Wahlkurse und über unser Schulprofil informieren. In den Klassenzimmern und Fachräumen gibt es Präsentationen und kleine Workshops. Um 19:00 Uhr beginnt die offizielle Infoveranstaltung, bei der sich das Siebold-Gymnasium vorstellt. Danach gibt es Führungen durch das Schulhaus und weitere Informationen und Aktivitäten.

Zusätzliche Führungen durch das Siebold-Gymnasium finden am Donnerstag, 22. März, sowie am Mittwoch, 25. April 2017, jeweils um 16.00 Uhr statt. Treffpunkt am Sekretariat (Raum 118).

Informationen: Aufnahmeantrag | Flyer | weitere Beiträge

Klassenwettbewerb 2018

Zum elften Mal trafen sich mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler zum Klassenwettbewerb Mathematik des Siebold-Gymnasiums traditionell am Tag der Zwischenzeugnisse. Die Anspannung bei unseren Jüngsten und die Vorfreude bei den Älteren war mit Händen zu greifen. Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin machten sich die Teilnehmer mit Eifer an die Aufgaben. Weiterlesen

Salut tout le monde

„Ich fand es cool, dass man was gelernt hat, während man gespielt hat.“
„Ich fand es schön und sehr lehrreich.“

So lauteten die Kommentare zweier Schülerinnen aus der 6. Jahrgangsstufe im direkten Anschluss an das Projekt „Salut tout le monde“, das am 22.2.2018 bei uns am Siebold-Gymnasium stattgefunden hat.
Maryse Lhommet, eine junge Französin aus dem Calvados, die für das Partnerschaftsreferat des Bezirks Unterfranken tätig ist, ist an diesem Tag an unsere Schule gekommen, um mit zwei Französischgruppen der 6. Klassen Französisch zu sprechen (Maryse spricht nach eigenen Angaben kaum Deutsch) und vor allem auch zu spielen. Auf sehr motivierende Weise animierte sie die Schülerinnen und Schüler dazu, sich vorzustellen, über Vorlieben und Interessen zu berichten und dabei fast wie nebenbei das im Französischunterricht Erlernte anzuwenden. Daneben fanden klassische Spiele wie Obstsalat und Memory ebenso großen Anklang bei unseren Sechstklässer/innen wie das typisch französische Karamelbonbon Karambar, das jede/r Schüler/in am Ende erhielt.
Mir als Beobachterin fiel dabei sehr positiv auf, dass die Kinder nach nur einem halben Jahr Französisch schon sehr viel ausdrücken können und sehr ungezwungen mit Maryse Französisch sprachen. Dass das Ganze den Kindern großen Spaß gemacht hat, sieht man sicher auch an den Fotos, von denen einige hier einen kleinen Eindruck vom Projekt vermitteln sollen.

  Nicola v.Castell

Big Band Konzert 2018

Einladung zum Big Band Konzert am 10. März 2018 um 19.00 Uhr

Bereits zum siebten Mal spielt die Lehrer Big Band Bayern e.V. zusammen mit Schülerensembles in der unteren Sporthalle der Schule. Diesmal ist neben der Big Band des SGW auch der Chor der Schule beteiligt.

Die Lehrer Big Band Bayern, deren Mitglieder aus ganz Bayern für dieses Konzert zusammenkommen, befindet sich aktuell in der Vorbereitung eines größeren Projektes: In den Osterferien wird sie mit Unterstützung des Goetheinstituts eine Konzertreise durch Peru durchführen.

Die Siebold Big Band beginnt den Abend mit einigen Stücken aus ihrem Repertoire. Weiterlesen

Wahlfach Japanisch seit 20 Jahren mit Atsuto Betsui

Kam der Onkel, der in Bonn als Neurologe arbeitete, zu Besuch in seine japanische Heimat, brachte er gerne deutsche Münzen mit. Die faszinierten Atsuto Betsui – und ließen sein Interesse an Deutschland erwachen. Nach seinem BWL-Studium an der Meiji-Universität in Tokio zog Betsui in das Land, von dem ihm sein Onkel so viel erzählt hat. Seit 1995 lebt der 46-Jährige in Würzburg. Vor genau 20 Jahren begann er, Schülern des Siebold-Gymnasiums Japanisch beizubringen.

An jedem Freitagnachmittag kommen Jugendliche aus verschiedenen Würzburger Schulen im Siebold-Gymnasiums zusammen, um miteinander Japanisch zu lernen. Aktuell nehmen 17 Schüler an dem Wahlfachkurs teil. Die heutige Stunde beginnt mit Zungenbrecher-Übungen: „Aomakigami, akamakikami, kimakigami.“ Im Raum summt es, denn jeder murmelt die Worte erst mal vor sich hin. „Ein blaues Rollpapier, ein rotes Rollpapier, ein gelbes Rollpapier…..“
Dann spricht Tommy den Satz laut vor. Alle müssen lachen, denn natürlich verhaspelt er sich. Und das war erst der Anfang. Die anderen Sätze auf dem Übungsblatt sind wesentlich kniffeliger: „Take tate kaketakatta kara, take tate kaketa…“ Tommys Bruder Ben versucht sich hieran. „Zu langsam!“, schmunzelt Betsui. Ben drückt auf die Tube. Verspricht sich dauernd. Und sorgt für weitere Lacher. Weiterlesen

Umwelt-Challenge am Siebold

tn_Logo-USE-INAWir vom P-Seminar Nachhaltigkeit haben uns überlegt, was wir an unserer Umweltschule für den Umweltschutz tun können und hatten die Idee, die Fastenzeit zu nutzen, um uns unsere Konsumgewohnheiten einmal bewusst zu machen und diese wenn nötig zu ändern.

Plakat-Pinnwand vor dem Lehrerzimmer
In den ersten beiden Wochen wollen wir unser Augenmerk auf unsere hohe Müllproduktion werfen. Wir haben viele Ideen gesammelt, wie wir Müll vermeiden können und haben diese auf verschiedenen Plakaten zusammengetragen. Schau‘ doch mal im ersten Stock vor dem Lehrerzimmer vorbei, dort haben wir unsere Plakate zu diesem Thema aufgehängt. Weiterlesen