Auf Göttersuche im Rokokogarten

Wochenendspaziergang der Lateinlerner im Rokokogarten in VHH

Am sonnigen Sonntagnachmittag des 3. April, am Tag nach dem großen Schneefall, trafen sich einige Fünftklässler und zwei Sechstklässlerinnen mit ihrer Lateinlehrerin zu einem kurzweiligen Sonntagsspaziergang im Rokokogarten des Schlosses von Veitshöchheim. Zusammen mit Eltern und Geschwistern gingen sie auf die Suche nach den Götterdarstellungen. Weiterlesen

Virtueller Schüleraustausch mit Madrid

Die 10c mit H. Gayer, der mit großer technischer Souveränität die Beiträge der 10c in die Video-Konferenz einspeiste

Nachdem Corona-bedingt erneut ein echter Schüleraustausch mit unserer langjährigen Partnerschule, der Fundación Caldeiro in Madrid, ausfallen musste, fand auch dieses Jahr wieder ein virtueller Austausch der Spanischlernenden der 10. Jahrgangsstufe mit gleichaltrigen Jugendlichen der Fundación Caldeiro statt. Am Dienstag und Mittwoch, den 5. und 6. April, traf man sich digital für jeweils 3 Unterrichtsstunden auf der Plattform MS-Teams.

Weiterlesen

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Julie und Nima sind die Courage-Coaches am Siebold!

Falls ihr Probleme rund um die Themen Diskriminierung, Rassismus oder ähnliches habt und euch vielleicht unwohl dabei fühlt, einen Lehrer um Hilfe zu bitten, könnt ihr immer gerne mit euren Anliegen zu Julie oder Nima kommen.

Sprecht uns an oder schreibt uns: courage@siebold-gymnasium.de
wir sind gerne für euch da.

Ein paar kurze Infos, damit ihr überhaupt wisst, mit wem ihr es zu tun habt:

Julie geht in die 10. Klasse. Sie erzählt: „In meiner Freizeit mache ich Leichtathletik, spiele Fußball, zeichne und backe gerne. Auch ich habe schon unschöne Erfahrungen, rund um das Thema Rassismus, gemacht. So musste ich mir beispielsweise Witze oder Sprüche über meine Hautfarbe anhören, die vielleicht lustig gemeint waren, mich aber etwas verletzt haben. Ich wusste damals nicht wirklich,  wie ich damit umgehen sollte oder mit wem ich über darüber reden könnte.“

Der ander Coach ist Nima. Er besucht die 9 Jahrgangsstufe und berichtet: „Ich verbringe gerne Zeit mit meinen Freunden oder spiele mit meinen Brüdern Fußball. Früher wurden immer Witze über mein Herkunftsland gemacht und ich wünschte mir damals einfach nur einen Gesprächspartner, der meine Probleme verstehen kann.“

 Euer Courage-Team

Latein-Spaziergang

im Park des Veitshöchheimer Schlosses
Da wir im Lateinunterricht immer wieder von den römischen Göttern sprechen und Abbildungen betrachten, wird es Zeit, Rezeptionsdokumente einmal vor Ort zu sehen. Deshalb sind die Kinder, die Latein als erste Fremdsprache gewählt haben (aus 5a und 6a) – zusammen mit ihren Eltern – eingeladen zu einem Spaziergang im Park von Veitshöchheim. Dieser Sonntagsspaziergang findet am 3.4. ab 14 Uhr statt. Der Treffpunkt ist im Unterricht bekannt gegeben worden.

Dominika Kunkel

Individuelle Schulhausführungen

Auch in diesem Jahr bieten wir im Zeitraum 21.02.-08.04.2022 d.h. zwischen den Faschings- und Osterferien nachmittags wieder individuelle Führungen durch unser Schulgebäude am Rennweger Ring 11 an.

Bitte beachten Sie:

  • Bitte melden Sie immer nur ein Elternteil sowie ein Kind pro Führung an. Im Falle enger Freundinnen und Freunde finden wir eine Lösung für eine gemeinsame Führung.
  • Kinder der Jahrgangsstufe 4 gelten als getestet; hier bedarf es keiner weiteren Nachweise. Der begleitende Elternteil wird gebeten, zu Beginn der Führung einen Impfnachweis nach den aktuell gültigen Regeln vorzulegen.
  • Führungen können ab sofort vereinbart werden. Anmeldungen am besten telefonisch in unserem Sekretariat unter:

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen und Ihnen unsere Schule vorzustellen!

Ukrainehilfe

Sehr geehrte Eltern, liebe Schulfamilie,

angesichts des grausamen Krieges in der Ukraine und des unermesslichen Leids der Zivilbevölkerung, das uns täglich über die Medien erreicht, wollen wir als Schulfamilie ein Zeichen setzen und konkret unseren Beitrag leisten.

Das Siebold besuchen Schülerinnen und Schüler, die ihre Wurzeln sowohl in der Ukraine als auch in Russland haben, sodass wir uns besonders verpflichtet fühlen.

Unser Ziel ist es, als Schulfamilie einen Lkw mit Sachspenden zu beladen.

Dazu benötigen wir Ihre Hilfe! Die Klassen haben Informationen darüber, was benötigt wird. Da wir sehr viel davon brauchen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie, je nach Ihren Möglichkeiten, möglichst viel davon in Kartons / Ihr Auto packen und ans Siebold bringen. Weiterlesen

Fairtrade

Das Siebold soll Fairtrade-Schule werden

Seit mehreren Jahren ist das Siebold-Gymnasium bereits Umwelt-Schule. Nun wollen wir vom P-Seminar Fairtrade 2021/2023 den nächsten Schritt gehen: Wir wollen Fairtrade-School werden!

Aber was ist Fairtrade und wozu ist es eigentlich gut? Um mehr zu erfahren, schaut euch gerne schon mal die Plakate im ersten Stock an. Wir haben eine Stellwand für euch zusammengestellt. Sie steht am Übergang zum Neubau. Im  Laufe des Schuljahres wird es außerdem immer wieder verschiedene Aktionen zum Thema fairer Handel geben.

Um unser Ziel zu erreichen, Fairtrade-Schule zu werden, müssen wir unter anderem auch ein Schulteam gründen, also fragt gerne mal eure Eltern oder Freunde, ob sie diesem beitreten wollen oder tretet selbst bei. Wenn ihr Fragen habt oder beitreten wollt, dann wendet euch bitte persönlich an Frau Koch oder schreibt an folgende E-Mail Adresse: k.koch@mail.siebold-gymnasium.de