Sozialkunde

Worum geht es in Sozialkunde?

Zugegeben, der Name Sozialkunde ist für jüngere Schüler etwas verwirrend und so sind wir doch nicht unglücklich über die Umbenennung des Faches für das G 9 in Politik und Gesellschaft (PuG), da Du Dir unter jetzt bestimmt besser vorstellen kannst, worum es geht. Ein Ziel des Unterrichts in „Sozi“ oder „PuG“ ist es, Dir Orientierung bei aktuellen gesellschaftlichen und politischen Fragen zu geben. Dabei vertreten wir Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit, Frieden, Menschenwürde, Gemeinwohl und Nachhaltigkeit und denken gemeinsam darüber nach, wie diese gesichert werden können. Zudem will Dir der Unterricht in PuG dabei helfen, ein toleranter, informierter, kritisch reflektierender und demokratisch denkender Mensch zu werden, der sich eine begründete, eigene Meinung bilden kann und dem andere nicht egal sind. Wir wollen, dass Du ein politisch mündiger Bürger wirst, der weiß, wie Politik funktioniert, nicht auf „Fake News“ hereinfällt und erkennt, dass jeder – auch Du – etwas in Politik und Gesellschaft bewegen kann, wenn er – oder sie – sich aktiv einbringt. Natürlich betrachten wir hierbei nicht nur die gesellschaftlichen und politischen Strukturen der Bundesrepublik Deutschland, sondern beschäftigen uns auch mit den Herausforderungen internationaler Politik. Falls Du es noch genauer wissen willst, kannst Du die Themengebiete der einzelnen Jahrgangsstufen erkunden.

Wenn Du jetzt denkst, dass das Ganze recht abstrakt und kompliziert ist, brauchst Du Dich nicht zu fürchten. Selbstverständlich erklären wir alles – wenn möglich – anhand aktueller Beispiele, beantworten Deine Fragen und unterstützen Dich bei der Anwendung, sozialwissenschaftlicher Methoden wie z.B. dem Umgang mit Verfassungstexten, der Analyse von Karikaturen, Info-Grafiken, Diagrammen und Statistiken durch eine systematische Einübung im Unterricht. Neben dem Einsatz moderner Medien erwarten Dich bei uns kreative Arbeitsmaterialien und abwechslungsreiche Unterrichtsmethoden.

Wenn Du jetzt sagst: „Das ist genau mein Ding“, solltest Du Dich für den Wirtschaftswissenschaftlichen Zweig entscheiden. Hier hast Du bereits in der 9. Jahrgangsstufe zwei Wochenstunden Unterricht in Politik und Gesellschaft, während alle anderen (leider) erst in der 10. Jahrgangsstufe einstündig mit PuG beginnen dürfen. In der 11. und 12. Jahrgangsstufe ist PuG dann wieder für alle zweistündig. Falls Dein Wissensdurst dann immer noch nicht befriedigt ist, darfst Du selbstverständlich in der 13. Jahrgangsstufe PuG weiter mit zwei Wochenstunden belegen und sogar als Leistungsfach mit zwei weiteren Stunden wählen oder Dich in einem W- oder P- Seminar zusätzlich engagieren. Du siehst – wenn Du willst, steht Deiner Karriere als politisches Nachwuchstalent nichts im Wege.

Was hilft Dir bei Sozialkunde/Politik und Gesellschaft?

Besonders freuen wir uns immer über eine aktive Mitarbeit im Unterricht, aber mitarbeiten kann man bekanntlich nur, wenn man etwas weiß. Deshalb wäre es schön, wenn Du mit „offenen Augen“ durch die Welt gehst, bei aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen nicht weghörst, hin und wieder im Fernsehen oder auf dem Tablet Nachrichten schaust, Dich nicht davor fürchtest, einen Ausschlag zu bekommen, wenn Du in eine Zeitung blickst und Mut hast, Dich im Unterricht an unseren Diskussionen zu beteiligen. Ehrlich, wir interessieren uns brennend für Deine Ideen und Deine Meinung, denn sie sind das „Salz in der Suppe“ unseres gemeinsamen Unterrichts.

Wie kannst Du aktiv werden?

Da es bei PuG auch darum geht, sich aktiv am Leben in unserer Demokratie zu beteiligen, bemühen wir uns, so oft es geht, den Unterrichtsalltag durch besondere Aktionen zu durchbrechen, bei denen auch Du mitmachen kannst. Beispiele solcher Projekte der letzten Jahre sind:

  • Jährliche Teilnahme der 12. Jahrgangsstufe an der Simulation für Internationale Politik und Sicherheit (POLIS) unter der Leitung der Bundeswehr in Kooperation mit Schülerinnen und Schülern der Dethloff-Deutschschule in Lublin (Polen) sowie des Gymnasiums Veitshöchheim auf der Benediktushöhe in Retzbach
  • Jährlicher Vortrag der Bundeswehr zu aktuellen Beispielen der Sicherheitspolitik und der Rolle der Bundeswehr bei internationalen Einsätzen in der 12. Jahrgangsstufe
  • Teilnahme einer 10. Klasse am Pilotprojekt “Lernort Rathaus” der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit mit dem Schwerpunkt „Kommunalpolitik“ im Schuljahr 19/20
  • Regelmäßige Teilnahme an den U-18 Wahlen, die durch die SMV organisiert werden
  • Teilnahme der 10. Jahrgangsstufen am Multimediavortrag zu den Aufgaben des EU-Parlaments und der Organe der Europäischen Union im Schuljahr 1918/19
  • Frage- und Diskussionsrunde der 10. Jahrgangsstufen mit der damaligen Fraktionsvorsitzenden der Grünen/EFA im Europa Parlament Franziska Keller im Schuljahr 2017/18
  • Vortrag für die 10. Jahrgangsstufe anlässlich des Jubiläums des 70 – Jährigen Bestehens der Bayerischen Verfassung von Dr. Josef Ziegler im Schuljahr 2016/17
  • Vortrag für die 10. Jahrgangsstufen zum Thema „Rumänien – das Armenhaus Europas“ der Rumänienhilfe Karl anlässlich des Europatags im Schuljahr 2015/16
  • Teilnahme am UNO Planspiel der Q12 im Schuljahr 2015/16
  • Gestaltung einer „lebendigen Flagge“ anlässlich des Europatages zum Thema: “Auch Du bist Europa” im Schuljahr 2013/14

Wer unterrichtet Dich?

Unsere Fachschaft ist nicht groß, hat aber ein großes Herz, das für Deine Ideen und die Demokratie schlägt. Es freuen sich auf Dich:

  • StR Florian Böll
  • LAssin Sophie Boegel
  • OStRin Anna Geiger
  • StD Gerhard Voll

Themengebiete der einzelnen Jahrgangsstufen

Die durch das Kultusministerium bekannt gegebenen Themengebiete sind:

9. Jahrgangsstufe (G9)

  • Auswirkungen von Politik erfahren – Politik für Jugendliche, Politik von Jugendlichen
  • Zusammenhalten früher und heute – den gesellschaftlichen Wandel verstehen
  • Politik mitgestalten in der Kommune und im Freistaat Bayern
  • Globalisierung verstehen und mitgestalten

10. Jahrgangsstufe (G9)

  • Werte leben im demokratischen Staat
  • Politische Verantwortung übernehmen für sich und andere
  • Das Zusammenwirken der politischen Institutionen in Deutschland verstehen
  • Grundzüge der internationalen Zusammenarbeit erfassen

Die Lehrpläne der Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 des G9 sind noch in Arbeit. Es bleibt also spannend, was die Sache nicht weniger interessant macht. Im noch aktuellen Lehrplan des G8 sind folgende Themen vorgesehen:

11. Jahrgangsstufe (G8)

  • Struktur der Gesellschaft in Grundzügen
  • Kontinuität und Wandel in der Gesellschaft
  • Sozialstaat und soziale Sicherung
  • Demokratischer Verfassungsstaat und freiheitsgefährdende politische Ordnungen
  • Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Demokratie

12. Jahrgangsstufe (G8)

  • Aspekte der europäischen Einigung
  • Frieden und Sicherheit als Aufgabe der internationalen Politik
  • Herausforderungen für die nationale Politik in einer globalisierten Welt