10c im Weltladen

Die Klasse 10c besuchte am Mittwoch, den 15.07.2009, zusammen mit der Sozialkunde- und Geschichtslehrerin Frau Adelberger den Weltladen Würzburg in der Plattnerstraße. Hier konnten Schülerinnen und Schüler das breit gefächerte Angebot an fair gehandelten Waren kennenlernen.

Zuvor gab es im Klassenzimmer noch einen sehr informativen, interessanten und aufschlussreichen Vortrag von Michael Röhm, einem hauptamtlichen Mitarbeiter des Weltladens, über Fair- Trade generell sowie die jeweiligen Genossenschaften des Weltladens.

Der faire Handel sieht seine Ziele darin, Bauern und Handwerkern in den weniger entwickelten Ländern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, indem faire Preise gezahlt werden.

Herr Röhm beendete seine Ausführungen mit der Aussage, dass man nicht auf die Wahlen alle vier Jahre warten müsse, sondern jeden Tag bei einem gewöhnlichen Einkauf mit einem Fünf-Euro-Schein die Welt deutlich schneller und zum Besseren verändern könne.

Lukas Hain