Ausbildungsrichtungen

Hinweis: Die Wahl der 2. Fremdsprache in der 6. Klasse bedingt am Siebold keine Zweigfestlegung! Diese wird erst gegen Ende der 7. für die 8. Jahrgangsstufe gewählt.
So bleibt mehr Zeit für die Feststellung des individuellen Begabungsschwerpunktes.

Sprachlicher Zweig

mit den folgenden Kernfächern / Profilfächern:

  • ab Jgst. 5:Deutsch, Mathematik, Latein (durchgehend) oder Englisch (durchgehend)
  • ab Jgst. 6:Englisch (nach Latein in der 5. Jahrgangsstufe); Latein oder Französisch
  • ab Jgst. 8: Dritte Fremdsprache Italienisch oder Spanisch sowie auch das neue Fach Physik
  • ab Jgst. 9: Chemie

Das Siebold bietet die Möglichkeit verschiedener Sprachenfolgen:

Beginnend mit Latein (der gute und solide Grundstock für Analysten, Intellektuelle und Kombinierer):

  • Latein – Englisch – Italienisch  bzw.
  • Latein – Englisch – Spanisch

Beginnend mit Englisch (die kosmopolite Basis für den Start in die Welt der modernen Sprachen)

  • Englisch – Latein – Italienisch bzw.
  • Englisch – Französisch – Italienisch bzw.
  • Englisch – Latein – Spanisch  bzw.
  • Englisch – Französisch – Spanisch

Unsere Sprachenangebote werden durch vielfältige Möglichkeiten der Vertiefung unterstützt:

  • Frühförderung durch den Konsularischen Ergänzungsunterricht (KEU) in Italienisch
  • Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in Frankreich, Irland, Italien, Spanien und USA
  • individueller Schüleraustausch über 2-3 Monate mit Argentinien und Frankreich
  • Internationales Naturwissenschaftlichen Schülerseminar (ISS) mit unseren Partnerschulen in England und Tschechien (Arbeitssprache ist Englisch)

Weiterlesen: Die Sprachen am Siebold-Gymnasium

 

Wirtschaftswissenschaftlicher Zweig

Am Siebold Gymnasium haben Schülerinnen und Schüler von der 8. bis 11. Jahrgangstufe die Möglichkeit die Ausbildungsrichtung des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums (WWG) zu wählen.

Das bedeutet:

  • Jgst. 8: Wirtschaft und Recht (3 Stunden) +1 Profilstunde
  • Jgst. 9Wirtschaft und Recht (2 Stunden), Wirtschaftsinformatik (2 Stunden)
  • Jgst. 10: Wirtschaft und Recht (2 Stunden), Wirtschaftsinformatik (2 Stunden)
    +1 Profilstunde
  • Jgst. 10: Wirtschaft und Recht (3 Stunden), Wirtschaftsinformatik (2 Stunden)
    + 2 Profilstunden

Die Profilstunden werden am WWG dem Fach Wirtschaft und Recht bzw. Wirtschaftsinformatik zugeteilt. In diesen Stunden werden Inhalte des Unterrichts vertieft und praxisorientiert angewendet oder auch größere Projekte (z.B. Teilnahme an Planspielen, Betriebserkundungen) durchgeführt. Am WWG ist das Fach Wirtschaft und Recht Kernfach (Schulaufgabenfach).

Das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium bietet Schülerinnen und Schülern mit Interesse an ökonomischen und rechtlichen Themen:

  • im Fach Wirtschaft einen hohen Praxisbezug, Aktualität und Alltagsrelevanz.
  • Im Teilgebiet Recht arbeiten mit Gesetzestexten und Falllösungen
  • im Fach Wirtschaftsinformatik den zielgerichteten und verantwortungsvollen Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien
  • frühzeitige Einblicke in das spätere Studien- und Berufsleben u.a. durch ein einwöchiges Betriebspraktikum und Betriebserkundungen
  • eine Grundlage für viele Studiengänge (z.B. Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftsinformatik,…)

Weitere Informationen zum Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium (WWG) finden Sie hier: https://www.siebold-gymnasium.de/ausbildung/wirtschaft

Warum wir keine spätbeginnende(n) Fremdsprache(n) anbieten:

Das Siebold-Gymnasium ist ein Sprachengymnasium, an dem wir zu einem für den Spracherwerb günstigeren Zeitpunkt alle relevanten Schulsprachen anbieten. Wir verzichten daher bewusst auf eine sogenannte spätbeginnende Fremdsprache ab der 11. Jahrgangstufe. In aller Regel kommt diese oft zu spät und kreuzt sich mit den Schwerpunktsetzungen der Qualifikationsphase zur Vorbereitung auf die Allgemeine Hochschulreife.