Archiv der Kategorie: Projekte

Benvenuti, cari amici italiani!

Von 26. 4. bis 30.4. 2017 sind am Siebold-Gymnasium 25 Schülerinnnen und Schüler aus Rom zu Gast, die uns vor den Osterferien in Rom so freundlich empfangen haben.
Wir wünschen Ihnen eine erlebnisreiche Zeit in Würzburg und hoffen, dass ihnen der Aufenthalt hier bei uns ebenso gut gefallen wird wie uns unsere Zeit in „Bella Italia“.

Michael Vogtmann liest

Literarisches Highlight nach Ostern
Zum Welttag des Buches am 23.04.2017 hat die Fachschaft Deutsch den Schauspieler, Regisseur und Autor Michael Vogtmann zu uns ans Siebold eingeladen, um aus seinem Kriminalroman „Wintersommer“ zu lesen. Über 100 Schüler der Q11 und einige ehemalige Sieboldianer, die an unserer schönen Schule im Jahre 1974 (in diesem Jahr spielt auch die Handlung des Krimis) ihr Abitur ablegten, lauschten dem lebendigen Vortrag gespannt. Weiterlesen

6a-Exkursion in Buchhandlung

Besuch der Klasse 6a bei der Buchhandlung Knodt zum Welttag des Buches am 23.04.2017
Viel Interesse brachten die 6.-Klässler mit, als sie am 24.04.2017 durch die Buchhandlung in der Semmelstraße geführt wurden. Begeistert von der Vielzahl unterschiedlichster Bücher wurde ihnen von der Inhaberin viel erklärt: von der Gründung des Geschäftes über die große Auswahl an Themengebieten bis hin zur online Buchbestellung. Jeder bekam auch ein Buchgeschenk – eine spannende Spukgeschichte aus der jährlichen Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“.

Ellen Leicht

IJSO-Teilnehmer belohnt

Die Internationale JuniorScienceOlympiade bietet jedes Jahr spannende Experimente, um sich mit naturwissenschaftlichen Phänomenen fächerübergreifend zu beschäftigen. Dieses Jahr standen die durchzuführenden Versuche unter dem Motto „Klebstoffe“. Unsere SchülerInnen des Wahlkurses Biologie Übungen (5. Jahrgangsstufe) wagten sich an die anspruchsvolle Aufgabe und kochten einige Schulstunden lang fleißig Klebstoffe, verglichen und testeten deren Klebeverhalten.
Die TeilnehmerInnen wurden mit einer Urkunde für das Erstellen ihrer Protokolle belohnt.

J. Hartmann

Die 9c macht den Café!

Klasse 9c nimmt fürs Siebold am pimp-your-school-Wettbewerb teil

Wir, die diesjährige Klasse 9C, wollen einen Raum schaffen, in dem sich die SchülerInnen zurückziehen, entspannen und erholen können. Dieser Raum soll möglichst schülernah, also auf dem Gelände des Siebold-Gymnasiums seinen Platz finden, um weite Wege zu vermeiden. Ziel ist es, ein Schülercafé oder eine Schülerlounge einzurichten, das in den Freistunden für alle SchülerInnen, so wie Lehrerinnen und Lehrer geöffnet haben soll. Es sollen gesunde Getränke und Speisen zu möglichst günstigen Preisen verkauft werden. weiter lesen…(pdf)

Helft mit: stimmt für unsere Idee ab!

Das Voting ist vom 24.4. bis zum 7.5.2017 geöffnet. Man kann pro Tag einmal eine Stimme abgeben … also mehrfach abstimmen!

6b und 6c in der Stadtbücherei

Ein einmaliger Einblick in das Leben der Kinder- und Jugendbuchautorin Isabel Abedi
Wir waren mit unserer Klasse 6b und mit der Klasse 6c vor Kurzem in der Stadtbücherei bei der Autorenlesung von Isabel Abedi. Von der Autorin stammen zahlreiche bekannte Bücher wie z.B. die „Lola“-Reihe, unsere Klassenlektüre „Imago“, „Whisper“ , „Lucian“ und ihr neuester Roman „Die längste Nacht“. Weiterlesen

Vorösterlicher Gottesdienst

„Ich bin das Brot des Lebens.“ (Joh.6,35) ist der Leitspruch unseres vorösterlichen ökumenischen Gottesdienstes am Freitag, 7. April 2017. Er findet von 8.45 bis 9.30 Uhr in St. Johannis statt. Alle sind dazu herzlich einegeladen. Für die Nichtteilnehmer findet Unterricht in Jahrgangsgruppen (siehe Vertretungsplan!) statt. Weiterlesen

Schüleraustausch mit dem Colegio Fundación Caldeiro in Madrid

Nach einer angenehmen Reise in die spanische Hauptstadt wurden wir am späten Mittwoch Abend ausgesprochen herzlich von unseren Gastgebern empfangen. Am folgenden Tag haben wir bei herrlichem Sonnenschein Segovia besichtigt. Mit dem Besuch des zum Weltkulturerbe zählenden Aquädukts, der königlichen Festung sowie der beeindruckenden Kathedrale Weiterlesen

7. April: Aktionstag für die Flutopfer in Peru

Wer zur Zeit im Internet nach „Flutkatastrophe“ bzw. „inundaciones“ und „Peru“ googlet, stößt auf schockierende Bilder (z. B. auf der Homepage der spanischen Tageszeitung El País oder auf Tagesspiegel.de). Das Schlimme ist, dass das Thema Flutkatastrophe in Peru schon wieder aus den deutschen  Medien verschwunden ist, während die Folgen der Überschwemmungen im Land aber weiterbestehen und es sogar an verschiedenen Orten immer wieder zu neuen Überschwemmungen kommt. Weiterlesen