Archiv der Kategorie: Projekte

Präsentationsabend Alpenüberquerung

14 SchülerInnen und 2 Lehrkräfte hatten sich Anfang September an die Alpenüberquerung auf dem Fernweg E5 gewagt. Am Donnerstagabend stellten sie in der Siebold-Mensa Planung und Durchführung ihres Abenteuers im Rahmen eines P-Seminars im Fach Geographie vor.
Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den Seminarleiter und Geographie-Lehrer Matthias Deckert berichteten die SchülerInnen von den einzelnen Phasen des Projekts beginnend mit der Aufteilung des Kurses in verschiedene Teams, die sich arbeitsteilig um Navigation, Organisation, Sponsoring sowie um Sicherheit und Ausrüstung kümmerten. So besuchten die SchülerInnen etwa die Firma Garmin, die sie mit einem Navigationsgerät unterstützte, oder auch das Fachgeschäft Basislager, das wichtige Tipps für die richtige Ausrüstung gab.
Wie so eine Packliste idealerweise aussieht, erfuhren die Zuschauer von Moritz, der den Inhalt seines Rucksacks für die Tour im Detail vorstellte. Weiterlesen

Beeindruckende Physik-Show des P-Seminars

Projekt-Seminare an bayerischen Gymnasien bieten den Oberstufenschülerinnen und -schülern die Möglichkeit, in einem Unterrichtsfach außerhalb des regulären Unterrichts ein gemeinsames Projekt durchzuführen. Dass eine derartige gut einjährige Team-Arbeit beeindruckende Ergebnisse hervorbringen kann, bewies das Physik-P-Seminar des Siebold-Gymnasiums unter Leitung von Physiklehrer Matthias Völker am Samstag, dem 19. Oktober, in seiner Physikshow, bei der die SeminarteilnehmerInnen abwechselnd unterschiedlichste Experimente durchführten.
Es war ein Abend mit spektakuläreren Effekten, bei denen kontrolliertes Feuer und Flammen vielfach die zentrale Rolle spielten. Das Spektrum reichte von “explodierender” Pyrowatte bis hin zum Feuertornado, bei dem auf einer sich drehenden Töpferscheiber durch den Kamineffekt eine besonders große und hellauflodernde Flamme erzeugt wurde. Weiterlesen

Alpenüberquerung des P-Seminars Geographie

Wir sind das P-Seminar Geographie des Siebold-Gymnasiums Würzburg und hatten es uns zu Beginn der 11. Klasse zum Ziel gesetzt, gemeinsam eine Alpenüberquerung zu planen und durchzuführen.
Dazu haben wir uns immer dienstags mit dem ganzen Kurs oder in vier Planungsteams getroffen (Organisationsteam, Navigationsteam, Sponsoringteam und Sicherheitsteam), um unser gemeinsames Projekt voranzubringen.
Nach einem Jahr Planung war es am 7. September 2019 endlich soweit und wir starteten unser Abenteuer Alpenüberquerung. Unser Weg führte uns von Oberstdorf in sechs Tagen entlang des bekannten und beliebten Abschnittes des Fernwanderweges E5 bis zum Vergnagter Stausee (Meran).

Eine ausführlichere Berichterstattung über unsere Alpenüberquerung gibt es am 24.Oktober 2019 um 19 Uhr in der Mensa des Siebold Gymnasiums. Karten werden am Dienstag, den 22.10.2019, gegen eine Reservierungsgebühr von 1 € (wird in Form von Verzehrgutscheinen erstattet) in der Schule verkauft. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Herzliche Einladung!

Das P-Seminar Geographie des SGW (Siebold geht wandern) Weiterlesen

INSS 2019 in Hradec Králové

Das 23. Internationale Naturwissenschaftliche Schülerseminar findet in diesem Jahr vom 12. bis 21. Oktober in Hradec Králové statt. An diesem Seminar nehmen 12 tschechische SchülerInnen sowie je sechs englische und deutsche SchülerInnen aus den Projektschulen (Gymnázium Boženy Němcové in Hradec Králové, AKS Lytham independent school und Siebold-Gymnasium Würzburg) teil. Weiterlesen

Je suis Philippe Valentin, assistant de langue au Siebold

Salut! Je m’appelle Philippe VALENTIN. J’ai 21 ans et je viens de Nice (Côte d’Azur). Je suis habitué au soleil, mais j’aime aussi Würzburg et son fameux pont.
Je suis assistant de langue au Siebold-Gymnasium pour l’année 2019/2020. Je suis là pour vous aider dans vos cours de français. Je serai présent jusqu’à fin mai. N’hésitez pas à venir me parler si vous avez des questions concernant le français.
J’ai étudié la germanistique. Cette expérience de l’assistanat me permettra de savoir si je veux devenir professeur. Il est en effet important pour moi de découvrir le métier d’enseignant, mais je veux aussi apporter quelque chose aux élèves.
Dans mon temps libre, j’aime écouter du rap français et passer du temps avec ma famille, mes amis… En Allemagne, j’ai déjà visité Berlin, Fribourg, Cologne et Munich.
J’espère passer du bon temps avec vous à Würzburg!
Philippe Valentin

Hoy nuestra profe es de Sevilla

Besuch aus der andalusischen Stadt Sevilla erhielten die Spanischlernenden der Jahrgangsstufen 9 und 10. Die Spanischlehrerin Isabel Nacarino vom Instituto San Fernando aus Sevilla unterrichtete am Freitag je eine Stunde in der 9c, 9d und 10c  zum  Thema  “locos  por  la  música”.  Nach  der gegenseitigen Vorstellung brachte sie den deutschen Jugendlichen spanischsprachige Musikbeispiele der letzten Jahrzehnte näher. ¡Muchas gracias, Isabel! Weiterlesen

Matinée à la française – ein Vormittag auf französische Art

Am 1. Oktober brachen 28 Französischlerner der Klassen 9c und 9d auf, um die Mainfrankenmesse zu besuchen. Dorthin waren sie vom Bezirk Unterfranken, Partnerschaftsreferat, zu einer Führung durch das französische Dorf in Halle 11 eingeladen worden.
Zunächst erläuterten die Mitarbeiterinnen des Bezirks Unterfranken, welche Programme deutschen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Verfügung stehen, um für einen mehr oder weniger langen Zeitraum nach Frankreich zu reisen. Weiterlesen

„Lernen mit Achtsamkeit“ beim Deutschen Lehrerforum

Im Mai dieses Jahres haben wir an dieser Stelle darauf aufmerksam gemacht, dass Frau Andersen zusammen mit Referendarin Lisa Hummel das Siebold-Gymnasium beim Deutschen Lehrerforum in Bad Boll vom 12. Bis 14. September 2019 vertreten würde. Unter allen BewerberInnen wurden 40 LehrerInnen unterschiedlichster Schularten aus ganz Deutschland im Tandem mit einer ReferendarIn oder einer StudentIn ausgewählt, die sich mit einem Projekt ihrer Schule zum Thema “Haltung zeigen! Demokratie lehren, lernen und leben” beworben hatten. Weiterlesen

Bücherkonzept für die Unterstufe

Für unsere Unterstufenklassen wird folgendes Bücherkonzept realisiert:

– Die Klassenzimmer sind mit Dokumentenkameras ausgestattet, mit deren Hilfe der Lehrer für alle sichtbar Passagen aus dem Schulbuch an die Wand projizieren kann, damit nicht jeder Schüler immer sein eigenes Exemplar mitbringen muss.

– Zusätzlich werden wir in den Klassenzimmern der fünften und sechsten Klassen Boxen mit Schulbüchern der Kernfächer in halber Klassenstärke deponieren, sodass immer zwei Schüler in ein Buch schauen können und das eigene Exemplar zum Bearbeiten der Hausaufgaben daheim bleiben kann. Weiterlesen