Archiv der Kategorie: Oberstufe

Frau Schädle verlässt das Siebold-Gymnasium

Der Personalrat des Siebold-Gymnasiums verabschiedete unsere  Verwaltungsangestellte Frau Ulrike Schädle am 29.09.2017, ihrem letzten Arbeitstag, mit vielen guten Wünschen in den Ruhestand.
Frau Schädle kam 2005 ans Siebold-Gymnasium und arbeitete als Sekretärin im Oberstufenbüro. Dazu übernahm sie auch die Verwaltungsarbeit im Seminarbetrieb und stand unseren StudienreferendarInnen in allen organisatorischen Fragen zur Seite. Als Verwalterin der Schulkonten war sie zudem u.a. Ansprechpartnerin der FachbetreuerInnen bei Anschaffungen und erstellte etwa auch für Lehrkräfte, die die Austauschprogramme und Schülerfahrten durchführten, stets aktuelle Übersichten über die Geldein- und Ausgänge und tätigte die nötigen Zahlungen. Ein besonderes Anliegen war ihr auch die Ausstattung der Schule, um die sie sich mit viel Eigeninitiative kümmerte.
Wir bedanken uns herzlich bei Frau Schädle und wünschen ihr alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

„Ein Hoch auf uns”

Mit dem Hit „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani feierten die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahres 2017 im Vogel Convention Center das bestandene Abitur. Nach dem von ihnen sowie Frau Andersen und Herrn Dr. Eckert gestalteten Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche ließen sie mit Wunschzetteln versehene Luftballons steigen. Weiterlesen

Alpenüberquerung des P-Seminars Geographie

HöhenbachtalWir sind das P-Seminar „Alpen“ des Siebold-Gymnasiums Würzburg, welches sich zu Beginn des Seminars zum Ziel gesetzt hat, eine Alpenüberquerung zu planen und durchzuführen.
Nach einer thematischen Einführung zum Alpenraum in Form von Referaten und Expertenvorträgen begannen wir im Januar 2016 mit der konkreten Planung der Tour in verschiedenen Teams (Navigation, Organisation, Sponsoring, Ausrüstung, Öffentlichkeitsarbeit und Vorbereitung). Weiterlesen

Abiturfeier 2016

Endlich AbiAm Freitag, den 24. Juni, verabschiedete das Siebold-Gymnasium seine Abiturientinnen und Abiturienten. Nach dem Gottesdienst in der Marienkapelle begaben sich die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und alle Gäste ins Congress Centrum. Dort gab es zunächst einen feierlichen Stehempfang im Foyer. Anschließend ließen die Abiturientinnen und Abiturienten vor dem Haus Luftballons steigen, bevor im würdigen Rahmen des Franconia-Saals die Überreichung der Abiturzeugnisse stattfand. In seiner Abiturrede beschrieb unser Schulleiter, Herr Rapps, die Schwierigkeiten und Tücken der Ausbildung der Abiturientinnen und Abiturienten. Weiterlesen

Physik-Ferienseminar in Hamburg

Vom 28.03.2016 bis zum 01.04.2016 hatte ich die Möglichkeit, das Physik-Ferienseminar des Deutschen Elektronen-Synchrotron, kurz DESY, in Hamburg zu besuchen (vgl. Abb. 1 und 2), um Einblicke in die Arbeit mit Teilchenbeschleunigern zu erhalten und meine physikalischen Kenntnisse auszubauen. Das DESY ist ein Forschungszentrum, das mehrere Teilchenbeschleuniger zur Erforschung von Teilchen und Photonen betreibt und auch am Teilchenbeschleuniger am Cern beteiligt ist.
Nach einer kurzen Wiederholung der Wellenlehre und einer Einführung in die Quantenphysik erwarteten mich, zusammen mit 19 weiteren Schülern aus ganz Deutschland, jeden Tag spannende Experimente zu diesen Themen. So konnten wir viele, meist mit einem Nobelpreis ausgezeichnete Entdeckungen experimentell selber nachvollziehen, wie den Tunneleffekt (vgl. Abb. 3), den Inneren Photoeffekt, das Röntgenspektrum und viele mehr. Als Highlight bauten wir gemeinsam Nebelkammern (vgl. Abb. 4), mit denen man ionisierte Teilchen aus dem Weltraum sichtbar machen und unterscheiden kann. Zusätzlich zu den physikalischen Experimenten bekamen wir die Gelegenheit, das Forschungszentrum zu erkunden. Bei mehreren Führungen und Vorträgen wurden wir mit den Forschungsanlagen und deren physikalischen Grundlagen vertraut gemacht. Auch eine Führung durch die beiden Beschleunigerringe und einen Linearbeschleuniger stand auf dem Plan (vgl. Abb. 5). Dabei bekamen wir tiefe Einblicke in den Alltag eines Forschers, auch als wir die einmalige Möglichkeit bekamen den „Außenposten“ des CMS, ein Teilchendetektor des weltweit größten Teilchenbeschleunigers am Cern, im DESY zu besuchen. Der CMS versucht, bei der Kollision von Protonen, die sich nahe Lichtgeschwindigkeit bewegen, mittels einer Vielzahl von hoch komplexen Detektoren herauszufinden, welche Teilchen dabei entstanden sind. Die zuständigen Forscher nutzen CMS auch, um neue Kernteilchen zu finden (vgl. Abb. 6). Es wurde uns gezeigt, wie man vorgeht, um noch unbekannte Teilchen zu finden und zu erforschen. Darüber hinaus erhielten wir die noch nicht veröffentlichte Information, dass man ein neues Kernteilchen gefunden habe. Bis diese Information jedoch veröffentlicht wird, bedarf es noch weiterer Daten und Forschungen. Also müssen wir gespannt bleiben, um endgültig zu wissen, worum es sich bei dieser Entdeckung handelt.
Ich würde jedem, der sich für Physik interessiert und die Möglichkeit hat, dieses einzigartige Seminar zu besuchen, raten daran teilzunehmen. Man kann dabei tiefe Einblicke in die Welt der Teilchen-Physik – in die Welt der innersten Zusammenhänge der Naturkräfte – erhalten.

Tobias Breitenbach

Abb. 1: Slogan des DESY
Abb. 1: Slogan des DESY
Abb. 2: Modell des DESY-Forschungszentrums
Abb. 2: Modell des DESY-Forschungszentrums
Abb. 3: Versuch zum Tunneleffekt
Abb. 3: Versuch zum Tunneleffekt
Abb. 4: Nebelkammer
Abb. 4: Nebelkammer
Abb. 5: Beschleunigerring Hera
Abb. 5: Beschleunigerring Hera
Abb. 6: Modell des CMS
Abb. 6: Modell des CMS

Hochschulinformationstag 2014

Am 24. September 2014 findet im Cinemaxx Würzburg wieder ein Hochschul-Informations-Tag (HIT) statt, der von der Bundesagentur für Arbeit organisiert wird und an dem sich Hochschulen aus der ganzen Bundesrepublik mit ihren Studienangeboten vorstellen. Die Schülerinnen und Schüler der Q11 nehmen ab 8.45 Uhr an dieser Veranstaltung verpflichtend teil. Der stundenplanmäßige Unterricht entfällt.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Stand der Bundesagentur für Arbeit auf dem gelben Flyer eine Teilnahmebestätigung. Der Flyer HIT 2014 ist im Oberstufenbüro erhältlich.

Hochschulinformationstag 2013

Am 25. September 2013 findet wieder ein Hochschul-Informations-Tag (HIT) im Cinemaxx Würzburg statt. Organisiert von der Bundesagentur fürArbeit stellen sich dort Hochschulen aus der ganzen Bundesrepublik mit ihren Studienangeboten vor. Die Schülerinnen und Schüler der Q11 nehmen ab 8.45 Uhr an dieser Veranstaltung teil (verpflichtend). Der stundenplanmäßige Unterricht entfällt.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Stand der Bundesagentur für Arbeit auf dem gelben Flyer eine Teilnahmebestätigung. Der Flyer ist im Oberstufenbüro erhältlich. Programm

P-Seminar Spanisch spendet 300 Euro

Nach einem gelungenen Präsentationsabend über unser P-Seminar-Thema „Barcelona“ entschieden wir uns dafür, 300 Euro aus unseren Einnahmen für ein Kinderhilfsprojekt auf den Philippinen zu spenden. Nun möchten wir auch andere Klassen und oder P-Seminare zum Spenden motivieren! Auf der Internetseite von Misereor findet Ihr viele Zwecke, für die Ihr Euch engagieren könnt:misereor.de

S. Ecke (Im Namen des P-Seminars)