Archiv der Kategorie: Biologie

Stress wegen Corona?

Zur Zeit ist alles anders: Wir dürfen nur einzelne Kontaktpersonen treffen. Wir müssen Abstand halten. Masken verdecken ein Lächeln unseres Gegenübers, das uns Freude bereiten würde. Wir müssen alleine zuhause lernen/arbeiten und uns irgendwie Freiräume auf engstem Raum schaffen. Sport- und Freizeitaktivitäten, die Ausgleich schaffen würden, sind massiv eingeschränkt. DAS KANN SCHON MAL RICHTIG STRESSEN. Aber was ist Stress überhaupt? Weiterlesen

Sind Pepper und Zora die Pfleger der Zukunft?

Besuch eines Vortrags über Roboter in der Pflege im Rahmen des P-Seminars Biologie
Vier Schülerinnen (Angelina, Maria, Sarah und Laura), aus dem P-Seminar Biologie, nahmen am 21.Oktober 2019 von 19.00-20.30 Uhr in der Neubaukirche Würzburg bei einem Vortrag mit Podiumsdiskussion zum Thema Roboter in der Pflege teil. Dort diskutierten Edith Dürr, Vorsitzende des Bayerischen Landespflegerats, der Sozialwissenschaftler Professor Ernst Engelke, die Würzburger Professorin für Informatik, Birgit Lugrin und Gerhard Schuhmacher, Vorsitzender der Caritas Sozialstation in Erlenbach, über die Chancen, aber auch die Probleme von Digitalisierung und Automatisierung im Pflegebereich. In den Gesprächen an diesem Abend ging es um Aufklärung, Fakten, Visionen und Lösungsansätze, wie und ob ein Pflegeroboter, namens Pepper, in der Pflege einsetzbar ist. Denn neben den Vorteilen, die ein solcher Roboter mit sich bringt, darf man auch die Menschlichkeit und Empathie nicht vergessen die hierbei verloren geht.

IJSO-Teilnehmer belohnt

Die Internationale JuniorScienceOlympiade bietet jedes Jahr spannende Experimente, um sich mit naturwissenschaftlichen Phänomenen fächerübergreifend zu beschäftigen. Dieses Jahr standen die durchzuführenden Versuche unter dem Motto „Klebstoffe“. Unsere SchülerInnen des Wahlkurses Biologie Übungen (5. Jahrgangsstufe) wagten sich an die anspruchsvolle Aufgabe und kochten einige Schulstunden lang fleißig Klebstoffe, verglichen und testeten deren Klebeverhalten.
Die TeilnehmerInnen wurden mit einer Urkunde für das Erstellen ihrer Protokolle belohnt.

J. Hartmann

C.S.I Würzburg ~ dem Täter auf der Spur

C.S.I. TäterWürzburg, den 12. Juli 2016. Ein grausames Verbrechen erschüttert die Laborwelt. Eine junge Frau wird ermordet im Virchowinstitut aufgefunden. Neben ihrer Leiche findet man ein Haar des mutmaßlichen Täters. Verdächtigt werden der ehrgeizige Konkurrent A, die ordentliche Kollegin B, der Exfreund C und die jähzornige Laborantin D. Weiterlesen

Tier-Aquarelle der 6a und 6b für die Biologieräume

tn_1aWie ist ein Fisch aufgebaut? Wie stelle ich eigentlich Schuppen dar? Welche Musterung haben verschiedene Wildkatzen? Durch welche Formmerkmale unterscheiden sie sich? …
Viele dieser Fragen stellen sich bei einer genaueren Betrachtung der mannigfaltigen faszinierenden Welt der Wirbeltiere. In einem fächerverknüpfenden Projekt der Klassen 6a und 6b konnten im Kunst- und NuT-Biologieunterricht hierbei viele Fragen beantwortet werden, auch wenn sicherlich weitere hinzukamen. Weiterlesen

Vortrag Klimawandel

Einladung zum einem Vortrag am 20.01.16:

Der Klimawandel:
Globale und regionale Folgen und Zukunftsaufgaben

Am Mittwoch, den 20.01.2016 um 19:00 Uhr hält Prof. Dr. Heiko Paeth (Lehrstuhl für Physische Geographie der Universität Würzburg) in der Mensa des Siebold-Gymnasiums einen Vortrag zum Thema „Klimawandel“. Dabei wird er vor allem auch auf die Auswirkungen der Klimaveränderungen in Mainfranken und Würzburg eingehen.

Angesichts der großen Aktualität und Bedeutung des Klimawandels freuen wir uns besonders, Herrn Prof. Paeth an diesem Abend als Experten begrüßen zu dürfen.

Alle Mitglieder der Schulfamilie und Freunde des Siebold-Gymnasiums sind ganz herzlich eingeladen!

I. Nickel-Göb

Besuch im XLAB Göttingen

Die Schülerin Sophie Schwamm aus der Q11 besuchte in der Woche vom 25.-30.10.2015 das Jugendexperimentallabor XLAB Experimentallabors für junge Leute e.V. in Göttingen und berichtet über Ihre Erfahrungen dort:
image001Das XLAB ist das größte Schülerlabor Deutschlands und erlaubt Schülerinnen und Schülern, neue Erfahrungen in den Naturwissenschaften zu machen, wie es in der Schule nicht möglich ist. Außerdem kommt man mit dem studentischen Leben in Kontakt. Das Labor wird durch zahlreiche Förderer und Sponsoren finanziert. Weiterlesen

Umwelt-Erlebniswoche

Am Dienstag, den 14.07.15, besuchten ca. 150 Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufen 6 und 7 die Umwelt-Erlebniswoche, die von der Umweltstation der Stadt Würzburg organisiert wird. Vom Aktionsgelände der Umweltstation berichten Theresa, Felicia, Veronika und Josephine (alle Klasse 6b): Weiterlesen