Wir wollen helfen…

„Die erschütternden Berichte aus Japan sowie die zahlreichen Mail- und Telefonkontakte, die wir in den vergangenen Tagen mit Freunden und Bekannten in Japan hatten, haben uns tief beeindruckt und bestürzt. Unser Mitgefühl gilt den unzähligen Leidtragenden und Trauernden“, schreibt der Vorsitzende der Siebold-Gesellschaft Wolfgang Klein-Langner in einem Spendenaufruf an alle Japanfreunde.

Die Sorge um die Menschen in den betroffenen Gebieten sollte jetzt Priorität haben, vor allem im Hinblick auf die großen Probleme mit der beschädigten Infrastruktur. Da die organisatorischen Möglichkeiten der Siebold-Gesellschaft für ein derartiges Großprojekt nicht ausreichend sind, werden die Erfahrungen und Kenntnisse des Malteser Hilfsdienstes genutzt.

Gesellschaftspräsident und Siebold-Nachfahre Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin ist auch ehrenamtlicher Präsident des Malteser Hilfsdienstes. So kann jeder Spender versichert sein, dass sein Beitrag nicht zuletzt aufgrund der guten Japankontakte der Malteser eine zweckentsprechende Verwendung findet.

Spenden für Japan: Konto Malteser Hilfsdienst, Kontonummer 120 120 120 bei der Bank für Sozialwirtschaft, Bankleitzahl 370 205 00, Stichwort „Siebold-Katastrophenhilfe Japan“.