Krummhorn & Co. im Musikunterricht

Am 11.5.2016 stellte uns Elena Geyer zahlreiche Instrumente der Mittelalter- und Renaissancezeit im Musikunterricht der Q11 vor. Neben einem Dudelsack kam ein weiteres außergewöhnliches Instrument zu Gehör: das Krummhorn. Es hat durch die Verwendung eines Doppelrohrblattes einen schnarrenden, teilweise betörenden Klang.
Elena zeigte uns geschichtliche Zusammenhänge zur damaligen Kleidung und dem Lebensstil der Menschen auf und verdeutlichte Ihre Ausführungen durch vielfältige praktische Hörbeispiele. Besonders interessant war die Demonstration der Schlüsselfidel, welche uns heute ein völlig unbekanntes Instrument ist. Die Schülerinnen und Schüler konnten dann die Instrumente ausprobieren, was sicherlich für den ein oder anderen ein besonderes Erlebnis war.