400 Euro für Schule in Tibet

b_image003.jpgDie SMV konnte im vergangenen Schuljahr im Rahmen des Tibet-Projekts die stolze Summe von 400 Euro sammeln spenden. Das Geld wurde inzwischen für den Bau einer “Mensa” an einer Schule im Ort Shitse eingesetzt.

Dazu folgender Brief:


Wir haben am 23. April 2007, vom Siebold-Gymnasium Würzburg, 400.–Euro erhalten. Diese Spende wurde für den Kantinenbau der Primarschule in Shitse verwendet.

Die Schülerkantine mit den Nebenbauten wie Küche, Vorratsraum und Brennholzlager konnten diesen Sommer für CHF 20’000.—realisiert werden.

Darüber sind die Projektverantwortlichen glücklich. Die Schüler und Lehrerschaft freuen sich sehr auf die neue Einrichtung, welche die Lebensbedingungen wesentlich erleichtert. Allerdings machten die Behörden Einschränkungen und daher fanden die Einweihungsfeierlichkeiten nur im ganz kleinen Rahmen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, statt.

Deshalb können wir Ihnen Fotos nur von der Kantine und von den Schülern senden.

b_image005.jpgb_image007.jpg
b_image011.jpgb_image001.jpg

Zusammenfassend kann ich hier festhalten, dass Dank der Spenden gütiger Menschen und durch den grossen Einsatz von Tempal Shitsetsang, die Primarschule in Shitse eine neue Kantine erhalten hat, welche über viele Jahre den Schülern auch ein kleines Daheim bietet.

Im Namen der Schülerschaft aus Shitse und der Projektverantwortlichen danke ich Ihnen ganz herzlich für Ihre wertvolle Tibetunterstützung und wünsche Ihnen viel Glück.