„Tag der Mathematik 2017“ in Erlangen

Am Samstag, dem 11.03., trafen sich zehn noch ziemlich müde Schülerinnen und Schüler aus der Q11 um 7.25 Uhr am Bahnhof und machten sich auf den Weg zum Tag der Mathematik nach Erlangen. Auf der Hinfahrt war die Stimmung noch etwas gedämpft, weil einige doch Sorge hatten, was sie an diesem Tag wohl erwarten würde.
Nach der Ankunft und einem schnellen Frühstückssnack ging es an die Aufgaben. Unter 43 Gruppen in Erlangen waren wir die einzigen Teilnehmer aus Unterfranken. Im ersten Teil des Gruppenwettbewerbs (à 5 Teilnehmer) galt es möglichst viele der gestellten Aufgaben gemeinsam zu lösen. Anschließend war jede/r auf sich alleine gestellt und es ging in den Einzelwettbewerb. Linda gewann diesen schulinternen „10-Kampf“. Nach einem kostenlosen Mittagessen (Stephan nahm hier die meisten Kalorien ein), rauchten im zweiten Teil des Gruppenwettbewerbs (“Speedwettbewerb”) noch einmal die Köpfe.
Auch wenn unsere Gruppen in diesem Jahr nicht unter den Preisträgern waren, so standen sie doch bei den Ergebnislisten jeweils in der ersten Hälfte.
Gelöst traten wir die Rückfahrt an, auf der Gustav besonders dem Sieg der Hertha entgegen fieberte. Um 17.30 Uhr hatte uns Würzburg wieder.
Vielen Dank an die sehr engagierten Teilnehmer für diesen Tag.

Norbert Mantel

Weitere Impressionen:


 
 

Der weitere Inhalt ist passwortgeschützt.

Hinweis: Benutzername und Passwort vom Schulnetzwerk verwenden (wie im Computerraum)
 
 

Benutzername:  
 
Passwort: