Schüleraustausch mit Irland

Vom 14. bis 21. März sind wieder einige Schülerinnen und Schüler des Siebold-Gymnasiums mit ihren Lehrkräften zu Gast an der St. Kilian’s German School in Dublin. In diesem Jahr können die Teilnehmer den St. Patrick’s Day mit Paraden und Volksfeststimmung miterleben.

Hier die Berichte einzelner Tage:
Mittwoch, 14.3.2018: Gestern sind 30 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen zum alljährlichen Würzburg-Dublin-Austausch geflogen. Wir haben uns um 6:10 Uhr am Bahnhof getroffen um mit dem Zug zum Frankfurter Flughafen zu fahren. Von dort sind wir dann mit etwas Verspätung aber mit einer Super-Aussicht und bei blauem Himmel abgeflogen.
Als wir angekommen sind, hat es geregnet.
Wir sind dann mit dem Bus zur Schule gefahren und haben dort an einer Schulhausführung teilgenommen.  Anschließend haben wir unsere Austauschpartner getroffen. Nach dem gemeinsamen Pizzaessen gab es noch einen Kurs “Irish music and dance”. Wir haben die “Siege of Ennis” und den “Walz of Limmerick” gelernt. Dann sind wir mit unseren Gasgeschwistern nach Hause gefahren. (M.S.)

Donnerstag, 15.3.2018: Am Donnerstag haben wir uns um 8:30 Uhr in der Schule getroffen. Wir besuchten dann den Unterricht unserer Austauschpartner. Einige haben auch am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Nach einer kurzen Pause trafen wir uns mit allen Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse (zusammen 150) zum Sportunterricht in der großen Sporthalle der Schule. Wir könnten dabei zwischen Basketball, Fußball und einem dritten Spiel, das wir nicht kannten, wählen. Dann hatten wir Lunch. Danach ging es auch schon los mit mit der UCD-Rallye. Wir hatten eine Stunde Zeit um 15 Fragen zu beantworten, indem wir Studenten auf dem Campus fragten oder die Antworten selbst herausfanden.(F.S)

Freitag,16.3.2018: Heute trafen wir uns wieder um 8:25 Uhr in der Schule. Wir fuhren mit dem Doppeldecker-Linienbus zu St. Stephen’s Green, um dort unseren Tour-Guide Ciaran zu treffen. Mit ihm haben wir bei einem zweistündigen Spaziergang Interessantes über die Geschichte Irlands erfahren un einige Sehenswürdigkeiten besucht: