I’m Jim. What’s your name?

Einen gern gesehenen Gast durften die Englisch-SchülerInnen des Siebold-Gymnasiums auch heuer wieder begrüßen: den Storyteller Jim Wingate. Schon bei der Begrüßung stellte Jim einen persönlichen Kontakt zu seinen Zuhörern her, als diese das für ihn reservierte Klassenzimmer betraten. Auch beim Vertrag seines reichen Reportoires an Geschichten bezog er sein Publikum mit ein, indem er immer wieder SchülerInnen zu sich nach vorne holte, um die Figuren seiner Geschichten möglichst plastisch darzustellen. So bot der in Wales lebende Schotte seinen Zuhörern aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen eine Schulstunde lang amüsante Unterhaltung in englischer Sprache, die von allen Lernerniveaus gut verstanden wurde, da Jim seine Erzählungen mit seiner sehr ausprägten Mimik und Gestik unterstützte.