Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen

Mit bescheidenen Zielen startete die krankheitsbedingt stark geschwächte Siebold-Turnmannschaft am 07.02.2019 beim Bezirksfinale im Gerätturnen. Dennoch hoch motiviert und mit viel Kampfgeist stellten die sechs Turnerinnen der 5. und 6. Jahrgangsstufe am Friedrich-König Gymnasium ihr vielseitiges Können unter Beweis. Zunächst musste jede der Teilnehmerinnen einzeln an Gerätebahnen (drei Geräte in Folge) Reck, Boden, Bock, Barren und Schwebebalken turnen. Danach ging es zum Synchronturnen, bei dem zwei Turnerinnen am Boden selbst gestaltete Übungen zeigen durften. Erweitert wurde das turnerische Programm durch Standweitsprünge. Eine besondere Herausforderung stellte das Stangenklettern dar, bei dem alle Schülerinnen auf Zeit aus dem Schneidersitz das obere Ende der Kletterstangen erklimmen mussten. Richtig spannend wurde es dann im letzten Wettkampf, der Pendelstaffel, bei der sich die Siebold-Turnerinnen vom Publikum angefeuert ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit zwei anderen Gymnasialmannschaften lieferten. Obwohl die fast ausschließlich Vereinsturnerinnen in den anderen Mannschaften zunächst einschüchternd wirkten, schlug sich unser Team aus Schulturnerinnen souverän. Zufrieden erlangten die Sieboldianerinnen am Ende den 6. Platz unter den unterfränkischen Gymnasien im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia.

M.Gold