La journée franco-allemande – Deutsch-Französischer Tag

«Bonjour à tous» – mit diesen Worten wurden am Morgen des 21. Januar (einen Tag vor dem eigentlichen Deutsch-Französischen Tag, der in diesem Jahr auf einen Samstag fiel) alle Schülerinnen  und Schüler des Siebold-Gymnasiums per Durchsage begrüßt.

Anlass war der jährlich stattfindende Deutsch-Französische Tag, mit dem an den bayerischen Gymnasien an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrages im Jahr 1963 erinnert wird.

Die Klassen 7b (Frau Häffner), 8b (Frau Bleifuß) und  9ac (Frau Dr. Urbanek) nahmen an diesem Tag 3 Französischklassen  bzw. -lerngruppen am Internet-Teamwettbewerb teil, der vom Cornelsen-Verlag ausgelobt wird und befassten sich mit Fragestellungen zum Thema “Kultur Frankreichs und der frankophonen Länder”. Die multimedialen Aufgaben bereiteten den Schülerinnen und Schülern sichtlich große Freude.

In der Pause konnten sich alle, wie am Deutsch-Französischen Tag am Siebold-Gymnasium üblich, mit „sandwichs jambon-fromage“, also Schinken-Käse Baguettes, stärken, die von der SMV zubereitet und verkauft wurden.

Auch wenn wir auf einige der geplanten Aktivitäten pandemiebedingt verzichten mussten, war es doch schön, ein wenig französische Atmosphäre in unserem Schulalltag zu schnuppern.

Vive l’amitié franco-allemande!

Nicola v. Castell