1. Platz beim Jazzfestival

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz beim Nachwuchswettbewerb! Die Bigband des Siebold-Gymnasiums hat beim 24. Würzburger Jazzfestival am vergangenenen Wochenende (25.+26.10.2008) teilgenommen und verdient den ersten Platz errungen. Ausnahmsweise leitete Andreas Humm (K12) die Band, da Herr Buttmann wegen eines weiteren Auftritts am Wochenende verhindert war.
Hier einige Impressionen:


Die Jazzinitiative veröffentlichte folgende Zeilen zum Nachwuchswettbewerb:
Nachwuchsförderung: Birnen und Äpfel sind vergleichbar!
Wettbewerb beim Würzburger Jazzfestival
„Jugendliche Combos und Bigbands lassen sich mit wenig Aufwand gut fördern“ stellt die Jazzinitiative Würzburg e. V. nach ihrem vierten Nachwuchswettbewerb fest. Im Rahmenprogramm des 24. Jazzfestivals Würzburg hatte die Initiative am 26. Oktober vier Formationen zu Gast, von der gut 30-köpfigen Schulband bis zum fortgeschrittenen Quartett. Eine begründete Jurierung ist möglich, zeigte sich dabei – trotz großer Unterschiede im Ausbildungsstand und auch wenn alle Ensembles ihren Fähigkeiten entsprechend sauber agieren. Neben dem Zusammenspiel wurden auch solistische Leistungen gewürdigt.
500 Euro Preisgeld standen zur Verfügung. Reisekosten konnte der Veranstalter nicht übernehmen. Trotzdem beteiligten sich Kandidaten mit rund 100 Kilometer weiter Anreise; eine solche nahm auch der Letztjahressieger auf sich, um während der Juryberatung außer Konkurrenz ein Viertelstunden-Programm aufzuführen. Fazit: Nachwuchsjazzer sind stark motiviert, an Wettbewerben teilzunehmen.
Dabei liegt der Termin des Würzburger Jazzfestivals, letztes Wochenende im Oktober, nicht ideal für Schulbands. Diese Projekte formieren sich ja erst zu Schuljahresbeginn neu, sechs Wochen vor dem Wettbewerb.
Ausgeschrieben war das künstlerische Kräftemessen über nordbayerische Tageszeitungen, E-Mails an die regionalen Musikschulen, über die Rundbriefe der Ministerialbeauftragten für weiterführende Schulen und auf der Website des Festivalveranstalters, der Jazzinitiative Würzburg e.V.
1. Platz: Jazzcombo des Siebold-Gymnasiums Würzburg
2. Platz: Julian-Büttner-Quartett
Honorable Mentions: „Big-Bigger-Schulband“ des Gymnasiums Veitshöchheim, „Beehive“ von der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld. Letztjahressieger: Bigband des Dahlberg-Gymnasiums Aschaffenburg