Deutsch­-französischer Tag / Journée franco-­allemande

Am Donnerstag, 22. Januar 215, findet wieder der deutsch-französische Tag statt. Mit diesem Tag wird der Unterzeichnung der Elysée-Verträge im Jahr 1963 gedacht, die die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich besiegelten.

In diesem Jahr sind am Siebold-Gymnasium folgende Aktionen geplant:

  1. Am Morgen wird ein/e Schüler/in eine Durchsage im Schulhaus machen und auf die Bedeutung des deutsch-französischen Tages hinweisen.
  2. Die Französischgruppen der 6. Klassen werden Plakate zum Thema „J‘aime le français“ erarbeiten und ausstellen (Frau Jaekel und Frau Dr. Urbanek)
  3. Die Französischgruppen der 8. Klassen (und die Gruppe der 7. Jahrgangsstufe von Frau Wappes) werden das Lied „Je veux“ einstudieren und in der Pause vortragen. Herr Buttmann (Musik) übernimmt die instrumentale Begleitung.
  4. Einige Schüler/innen der 9. Jahrgangsstufe führen Aktivitäten mit den Klassen durch (Spiele auf Französisch, Minisprachkurs, Information über Frankreichaustausch)
  5. Der Oberstufenkurs der Q11 (Frau Dr. Urbanek) erstellt Plakate, die im Schulhaus ausgestellt werden.
  6. Die SMV organisiert einen Baguetteverkauf in der Pause.

Eure Französischlehrer/innen wünschen Euch viel Spaß an diesem Tag! Vive l’amitié franco-allemande!

Nicola v. Castell