Oculus und Orbit…

…sind die Namen der neuesten (virtuellen) Produktinnovationen von FPF Inventions Ltd. und Delta Sivaro. Die beiden Schülerteams waren im Finale des Planspiels „Play The Market“ vom 15. Juli bis 17. Juli in München. Projektträger ist SCHULEWIRTSCHAFT im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft.


Die Abschlussveranstaltung fand in den Räumen der Deutschen Bundesbank in München statt.
Im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hatten sich die Jungunternehmer ins Finale der besten 9 Spielgruppen von ursprünglich 720 Gruppen aus Bayern durchgekämpft. In der letzten Spielrunde war ein Produkt aus der Informations- und Kommunikationstechnik zu entwickeln und zu vermarkten. Zusätzlich mussten das Produkt und die Unternehmensentwicklung in einer fünfminütigen PowerPointPräsentation der Jury vorgestellt werden. Ein weiterer Teil der Aufgabe war die Erstellung eines Plakats. Hier waren FPF Inventions äußerst überzeugend und gewannen die Sonderwertung, was ihnen nicht nur einen Bonus von 25% Gewinnerhöhung auf das erzielte Gesamtergebnis einbrachte, sondern für jeden Manager (Felix, Fabian und Philip) auch einen Einkaufsgutschein über 50 Euro. Platz sieben stand am Ende für FPF.
Noch stärker waren Delta Sivaro (Simon, Valentin, Julian) mit einem sehr guten 5. Platz. Mit Ihrem Orbit haben sie sich im Markt behauptet und einen Jahresüberschuss von 30Mio Euro erzielt. Auch sie konnten mit dem Plakat und der Präsentation überzeugen.
Aus den Händen von Staatssekretär Pschierer vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie erhielten alle Teilnehmer Preise und Urkunden.
Das Siebold-Gymnasium gratuliert herzlich zu diesem Erfolg.

D. Scheckeler