August

tn_aug1.jpgDas Monatsgedicht zum Monat August aus der (ehemaligen) 8a: Der August. Nach einem Click auf das Vorschaubild ist eine “abgespeckte” Version der Powerpoint-Präsentation zu sehen.

AUGUST
Die Sonne wie Feuer
Strahlen von gleißendem Licht
Die Welt verwandelt
in einen Feuerball

Die Tore zum Freibad öffnen sich
Es regnet Kinder ins kalte Nass
Die Sonne am blauen Himmel glüht

Die Wiesen, Meere von Blumen
Pracht in allen Farben
Doch dem Tode geweiht

Denn wenn das Ende naht
Wolken ziehen am Himmel auf
Und Kälte drängt das Glück zurück

Dennoch , er geht als allercoolster aller
Unser AUGUST

(c) Marius und Caro