Bundesjugendspiele in der Feggrube

Die Bundesjugendspiele des Siebold-Gymnasiums fanden auch dieses Jahr wieder in der Feggrube nahe der s.Oliver Arena statt. Die Organisation lag in den Händen der Fachschaft Sport um Frank Schneider, als Hilfskräfte bei den Wettbewerben agierten die Q11 und Lehrkräfte der anderen Fächer. Bei zunächst kühlem, dann aber immer angenehmerem Wetter kämpften unsere SchülerInnen in verschiedenen Disziplinen um die entscheidenden Zentimenter und Sekunden.