Tiermodelle bauen – ein Projekt der Klassen 6b und 6c

Kreativ sein, naturwissenschaftlich arbeiten, Bedingungen und Materialien berücksichtigen, thematisch auf das Schuljahr NuT vorbereiten und in der Gruppe arbeiten.
Für all das steht unser Projekt „Wir bauen ein Tiermodell“.


Die beiden Klassen 6b und 6c beschäftigten sich mit zwei unterschiedlichen Lebensräumen: Die Tiefsee mit ihren besonderen Faktoren und das Terrarium des SGW im zweiten Stock. Die Schülerinnen und Schüler sollten ein Tier erfinden, das in einem dieser Lebensräume leben kann. Dafür muss es an die vorherrschenden Bedingungen (Druck, Lichtverhältnisse, umgebendes Medium, Sauerstoffverfügbarkeit, etc.) angepasst sein. Nach der Brainstorming- und Planungsphase mussten für das jeweilige Modell sinnvolle Materialien ausgewählt werde, mit denen das Tier nachgebaut werden kann.
Die Kinder haben tolles Engagement, Kreativität und Überzeugungsfähigkeit bei der Präsentation der Modelle gezeigt.
Da das Fach Natur und Technik im 6. Schuljahr unter dem Motto Biodiversität und Angepasstheit steht, sind die Schülerinnen und Schüler nun optimal auf das Schuljahr eingestimmt und starten den Biounterricht mit ihren eigenen Ideen und basierend auf ihrem Vorwissen.
Die Modelle sind im Erdgeschoss des Siebold-Gymnasiums (Vitrine beim Chemietrakt) für die gesamte Schulfamilie ausgestellt.

J. Hartmann