Tagebuch Venedigaustausch

Andiamo a Venezia – Wir fahren nach Venedig

Impressionen und Informationen vom aktuellen Venedigaustausch:

5. Tag: Freitag, 29.4.2022

Am letzten Tag der Venedigreise waren wir zu Gast in der italienischen Austauschschule in Castelfranco. Wir haben viele nette Menschen kennengelernt und die 10.Klasse konnte ihre alten Austauschpartner wiedersehen. Zusammen haben wir Volleyball gespielt und einige Kennenlern-Spiele. Am frühen Nachmittag traten wir die 9 stündige Heimreise an.

Kilian

4. Tag: Donnerstag, 28.4.2022

Nach dem Frühstück ging es mit dem vaporetto, also dem Wassertaxi, zur Kirche San Giorgio Maggiore. Dort besichtigten wir den Glockenturm und genossen den schönen Ausblick über Venedig. Am Mittag besuchten wir den berühmten Dogenpalast, die Basilica di San Marco und bekamen eine ausführliche Stadtführung durch Venedig. Als Ausklang des Tages  gingen wir alle gemeinsam essen.

3. Tag: Mittwoch, 27.4.2022

Nach unserem leckeren Frühstück sind wir zum Vaporetto aufgebrochen, um auf die Insel Murano zu fahren.Dort haben wir den Leuchtturm und die berühmten Glaskünste bewundert. Nach einer sonnigen Wartezeit auf unseren Wasserbus und der Überfahrt nach Burano bestaunten wir die typisch bunten Häuser, währenddessen wir dort Souvenirs kauften. Am Abend sind wir gemeinsam Essen gegangen auf der Strandinsel Lido, nachdem wir es am Strand genossen hatten.

Anna

2. Tag: Dienstag, 26.4.2022
Am 2. Tag unserer Venedigreise besichtigten wir prachtvolle Kirchen, historische Gebäude und erfuhren etwas über den Gondelbau. Wir besuchten die Aqua Alta, eine Bücherei, welche von Überschwemmungen zerstörte Bücher ausstellt. Fortbewegt haben wir uns hauptsächlich mit dem Vaporetto, dem typischen Wassertaxi von Venedig.

Hanna und Lena

1. Tag: Montag, 25.4.2022
Am Montag morgen um 9 Uhr sind wir, die Italienischgruppen der 9.und 10. Jahrgangsstufe, vom Würzburger Hauptbahnhof mit dem Zug losgefahren und kamen gut gelaunt in Venedig an.

Nachdem wir uns im Labyrinth zurechtgefunden haben, hat uns die Foresteria Valdese willkommen geheißen. Wir haben uns eingerichtet und danach selbständig in kleineren Gruppen die Stadt erkundet und zu Abend gegessen.
Anna-Lena