INSS 2012 Berichte

Freitag, 5.10.2012 Am Freitag war es Zeit unsere am Dienstag erarbeiteten Projekte vorzustellen.
Zusätzlich erhielten wir weitere Aufträge für Projekte, zu denen wir innerhalb von ca. eineinhalb Stunden ungefähr 5-10 Minuten lange Präsentationen erarbeiten sollten.
Nach diesen Präsentationen wollten wir eigentlich die Projekte von Dienstag – Sonnenofen, Sonnenkollektor, Solargrill – vorstellen, was aber ins Wasser fiel, da die Sonne nicht schien.
Nach der etwas misslungenen Präsentation der Geräte machten wir noch ein gemeinsames Foto. Zum Ausklang trafen wir uns alle bei Herrn Mantel, wo wir gemeinsam grillten. Gegen 22 Uhr gingen alle nach Hause um am nächsten Tag in aller Frische die Tschechen verabschieden zu können.

Alexander Voll 12.10.12 17:07

Donnerstag, 4.10.2012
Nachdem wir vom Siebold zum botanischen Garten gefahren waren, erfuhren wir einiges über die Energie von Pflanzen. Daraufhin untersuchten wir zum Beispiel Zwiebeln und Wasserpest. Nach der Mittagspause verteilten wir die Präsentationsthemen für Freitag. Jede Gruppe wird eine 5 min Präsentation zum Thema “Energy” halten.
Danach fuhren die meisten noch ins Schwimmbad. Dort ließen wir dann den Tag noch gemeinsam lustig ausklingen.

Antonia Knoll und Sophia Stegmüller 4.10.12 22:22

Mittwoch, 3.10.2012
Um 8:20 Uhr trafen wir uns am Würzburger Hauptbahnhof und fuhren mit dem Zug nach Nürnberg.
Dort nahmen wir die Straßenbahn zum Luitpoldhain. Dort gingen wir zum Reichsparteitagsgelände und erhielten eine Führung über die ehemaligen nationalsozialistischen Kongresse,die dort stattgefunden hatten. Um 12:00 Uhr fuhren wir in die Innenstadt und durften dort in Gruppen die Stadt erkunden. Danach gingen wir zum Turm der Sinne und wurden durch die verschiedenen Experimente geführt. Anschließend fuhren wir wieder nach Hause und hatten abends noch etwas Zeit mit unseren Austauschpartnern.

Lorenz und Elias 3.10.12 18:25

Dienstag, 2.10.2012
Am zweiten Tag trafen wir uns im Werkraum der Schule. Obwohl alle noch etwas müde waren, stellten Herr Mantel und Herr Schäfer uns die Solar-Projekte vor. Danach machten wir uns mit Hilfe einiger 12-Klässler an die Arbeit. Doch in den meisten Gruppen stellte es sich heraus, dass die Aufgaben schwieriger waren, als wir dachten. Darum überlegten wir uns zunächst einen Plan und legten die Materialien zurecht. Nach zwei Stunden gönnten wir uns eine kurze Pause. Danach arbeiteten wir weiter mit Holz, Styropor, Nägeln, Schrauben und allem, was unser Werkraum zu bieten hat. Zum Schluss standen an den Arbeitsplätzen zwei neue Solaröfen, ein Sonnenkollektor und zwei sonnenbetriebene BBQ Grills. Nachdem wir alles aufgeräumt und uns in der Mittagspause gestärkt hatten, fuhren wir mit dem Bus nach Einsiedel.
Dort angekommen, gingen wir sofort in den Kletterwald. Nach einer kurzen Einweisung kletterten wir hoch in die Bäume. Auch wenn drei Schüler eine gelbe Weste anziehen mussten (weil sie Fehler beim Sichern gemacht hatten), hatten wir viel Spaß und am Ende kamen wieder alle heil am Boden an.

Tobias Breitenbach und Lars-Philip Paulus 2.10.2012 19:01

Montag, 1.10.2012
Nach der Begrüßung unserer Gäste durch Frau Nickel-Göb besuchten wir das MIND-Center (Mathematisches, Informationstechnologisches und Naturwissenschafftliches Didaktikzentrum) in der Universität Würzburg. Das Thema im Lehr-Lern-Labor war Energie: „Goodbye Standby! Energiediät fürs Haus“. Dazu führten wir zahlreiche Experimente durch. Nach der Mittagspause in der Mensa bekamen wir eine Führung durch die Residenz. Anschließend wanderten wir über die alte Mainbrücke zum Käppele und ließen den Tag am Schützenhof ausklingen.

Nora Breitenbach und Sina Nomigkeit 1.10.12 21:11