Warum Italienisch lernen?

ItStiefel
6 Gründe für die Wahl des Italienischen als 3. Fremdsprache

  • 1. L’Italia e i rapporti economici italo-tedeschiItalien und die deutsch-italienischen Wirtschaftsbeziehungen

Italien ist einer der wichtigsten Wirtschaftspartner der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Bayern.

Italienischkenntnisse sind deshalb auf dem Arbeitsmarkt (z.B. in den Bereichen Design, Malerei, Mode, Möbel, Architektur, Werbung) sehr gefragt.

  • 2. La presenza italiana in GermaniaItaliener in Deutschland

In unserer direkten Umgebung leben Hunderttausende Italiener und prägen unseren Lebensstil beispielsweise dadurch, dass sie uns italienische (Ess-) Kultur näher bringen.

  • 3. L’Italia – il bel paese

Italien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen und das nicht ohne Grund: ungefähr zwei Drittel aller von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärten Kunstschätze befinden sich in Italien.

  • 4. L’italiano – una lingua latina

Italienisch ist diejenige der romanischen Sprachen, die dem Lateinischen am ähnlichsten ist. Wer über gute Italienischkenntnisse verfügt, versteht auch viele spanische Äußerungen und hat es erheblich leichter, wenn er eine weitere romanische Sprache erlernt.

  • 5. L’italiano e la cultura

Italienisch ist die Sprache zahlreicher Künstler, Philosophen und Baumeister, die entscheidenden Einfluss auf die europäische Kultur und Zivilisation hatten. Man denke nur an einige der großen wie Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Verdi.

  • 6. L’italiano è bellissimo

Italienisch ist eine sehr melodische und lebendige Sprache; wir möchten fast sagen Italienisch ist die schönste Sprache der Welt.