Warum Spanisch lernen?

elTorroEs gibt viele gute Gründe Spanisch zu lernen.

Spanisch zu lernen ist bei Deinen Vorkenntnissen einfach und macht Spass.

Im Folgenden sind einige Gründe aufgeführt, warum die spanische Sprache und Kultur so populär geworden sind, sowie einige Fakten über die Sprache:

  • Der Einstieg ins Spanische wird dir nicht schwer fallen. Wie du weißt, ist Spanisch – wie auch Französisch – eine Tochtersprache des Lateinischen. Auf der Kenntnis dieser beiden Sprachen kannst du Spanisch aufbauen. Weit über 90% des spanischen Wortschatzes stammen direkt aus dem Lateinischen.
  • Ähnlich wie im Lateinischen gibt es auch bei der Aussprache nur wenig Schwierigkeiten.
  • Du kannst dir eine völlig neue Welt erschließen. Denke einmal an all die Länder, in denen Spanisch gesprochen wird: natürlich Spanien – dazu Mexiko, große Teile der USA und fast ganz Mittel- und Südamerika.
  • Diese Länder kannst du auch im Internet „bereisen“. Spanisch ist die zweitwichtigste Sprache im Netz. Der Grund ist klar: Weltweit sprechen über 400 Millionen Menschen Spanisch, davon ungefähr 35 Millionen allein in den USA.
  • Spanisch ist nach Chinesisch, Hindi und Englisch die viertgrößte Weltsprache.
  • In 21 Ländern ist Spanisch Amtssprache, darüber hinaus in vielen internationalen Organisationen, z. B. den Vereinten Nationen.
  • Der Aufschwung in der spanischen bzw. südamerikanischen Wirtschaft in den letzten Jahren und die Öffnung der Handelsbeziehungen zu Südamerika (NAFTA) verleihen der spanischen Sprache zunehmend einen wichtigen Stellenwert in der Geschäftswelt.