Nachrichten aus Cefalù

+ + + Email von Anna + + + 06.04.09 12:32 + + +

Sonntag 05.03.09: Abreisetag

Bis Nachmittags verbrachten wir die Zeit in unseren Gastfamilien. Die Stimmung war schon etwas mulmig aufgrund des bevorstehenden Abschieds, jedoch genossen wir den letzten Tag zusammen mit unseren Austauschpartnern. Bei fast allen gab es noch mal ein üppiges Essen. Ich hatte das Glück, noch ein letztes Mal an den Strand in Céfalu zu gehen =) ).

Dann trafen wir uns am Abfahrtsort. Die letzten Worte wurden ausgetauscht, dann mussten wir uns verabschieden. Bei den meisten flossen Tränen. Gerührt war ich, als auch meine Gastfamilie geweint hat. Als wir uns im Bus etwas beruhigt hatten, wurde schnell klar, dass wir alle wieder kommen werden, was uns aufheiterte.

Mit dem Bus fuhren wir zum Flughafen in Palermo. Um 19.15 gaben wir unser Gepäck ab und checkten ein. Um kurz nach 20.00 Uhr passierten wir die Sicherheitskontrolle mit leichten Komplikationen ( Herr Steinmetz musste seinen sizilianischen Flüssighonig abgeben =( .

Um 21.00 Uhr saßen wir im Flugzeug auf dem Weg nach München. Dort angekommen, überraschte uns ein sehr aufgeweckter Busfahrer mit einer coolen Begrüßung (um 23.50 Uhr). Mit dem Reisebus ging es Richtung Heimat. Die Fahrt wurde durch einen Stau 10 Minuten vor Würzburg unterbrochen. Die wenigen Minuten überbrückte das Comedy-Trio (Max, Maurice & Joe), die im Bus ordentlich Stimmung machten (03.00 Uhr). Dann kamen wir an der St. Johanniskirche an, wo unsere Familien schon auf uns warteten.

Die zehn Tage in Sizilien waren ein sehr intensives und schönes Erlebnis, bei dem wir viele neue Freunde gefunden haben.

Anna 10b
+ + + mail von Leonie + + + 05.04.09 12:24 + + +
Heute (Samstag, 4.4.) hatten wir noch einmal die letzte Gelegenheit, um Einkäufe in Cefalù zu erledigen, oder den Strand und das Meer zu genießen. Einige sind sogar nochmal im Meer baden gewesen. Danach hatten wir Zeit, noch etwas mit unseren Freunden und Austauschpartnern zu unternehmen. Ich war mit ein paar Freunden und unseren Austauschpartnern auf einem Reiterhof, wo wir zuerst ein Vier-Gänge-Menü serviert bekamen und danach ein paar Runden auf den Pferden geritten haben. Der letzte Abend ist bei jedem unterschiedlich verlaufen, und so haben wir ihn leider nicht zum Abschluss alle zusammen verbracht.
Leonie


Bilder von Herrn Steinmetz 04.04.09 16:22

+ + + mail von Nathalie + + + 03.04.09 22:22 + + +

Nach dreistündiger Fahrt sind wir am Etna angekommen. Dort, auf 1950 Metern Höhe, hatten wir zwei Stunden Zeit, um auf die kleineren Krater zu steigen. Anschließend sind wir in die schöne und von Touristen sehr beliebte Stadt Taormina gefahren, wo wir ein Amphitheater besichtigt haben.


Bilder von Herrn Steinmetz 03.04.09 21:17

+ + + Nachricht von Johannes + + + 02.04.09 14:04 + + +

In Cefalù ist wieder schönes Wetter! Wir haben uns an der Schule getroffen und haben dann Volleyball gespielt! Die Deutschen haben immer verloren! (aber wir Jungs waren gut – was wir Herrn Büsker zu verdanken haben 😉 ) Danach ist eine Hälfte von uns auf den Berg gegangen, die anderen ans Meer. Jetzt fahren wir nach Hause und ein paar nach Palermo zum shoppen.

Johannes 10a


Bilder von Herrn Steinmetz 02.04.09 20:29

+ + + SMS aus Cefalù + + + 02.04.2009 9:41 + + +

Das Wetter war gestern regnerisch, nachdem wir drei Stunden im Unterricht waren, gingen wir zusammen Eis essen. Abends haben sich einige getroffen, um mit mir meinen Geburtstag zu feiern.

Anna

+ + + Postkarte aus Cefalù + + + 28.03.09 ~20:00 + + +


+ + + SMS von +491627916XXX + + + 31.03.2009 17:14 + + +

Ciao tutti! Wir haben heute eine spannende Stadtralley gemacht und dabei Cefalù kennengelernt. Das Wetter ist super,man kann baden. Tanti saluti dalla sicilia.
von +491627916XXX

+ + + Neue Nachricht aus Cefalù von Ira + + + 31.03.2009 16:41 + + +

Den Sonntag verbrachten wir in unseren Gastfamilien. Nachdem meine Austauschpartnerin und ich bis 12 Uhr ausgeschlafen hatten, gingen wir zum Mittagessen zu den Grosseltern, wo ich auch den Rest ihrer Familie kennen lernte. Anschliessend haben wir uns ein Fussballspiel im Heimatort angeschaut. Abends sind wir in den Nachbarort Campofelice gefahren, um uns dort mit einigen anderen Austauschschuelern in einem Café zu treffen. Dort hat es dann leider angefangen leicht zu regnen.
Ira.

+ + + SMS von Max aus Cefalù+ + + 31.03.2009 08:42 + + +

Am Wochenende waren wir die meiste Zeit am Strand. Am Abend waren wir in Pizzerien und Diskotheken. Intensive Beschäftigung mit Sinuskurven fand statt.
Max

+ + + Nachricht von Regina + + + 30.03.09 21:13 + + +

Heute war es wieder schön warm. Nachdem wir mit dem Bus nach Palermo gefahren waren, besuchten wir dort die Katakomben der Kapuziner, wo Überreste von toten Adligen ausgestellt werden. Anschließend machten wir einen Spaziergang durch die Stadt. Nach ca. 2 Std. Freizeit ging es mit dem Bus zurück nach Cefalù. Den Rest des Tages verbrachten wir in unseren Gastfamilien.
von Regina Konrad  

+ + + +49 178 1651XXX + + + 30.03.09 09:00 + + +

Am Samstag waren wir auf dem Wochenmarkt und abends auf einem Fest. Gestern haben wir zusammen gekocht und Filme geschaut…

von +49 178 1651XXX

+ + + Neue Mitteilung aus Cefalù + + + 29.03.09 10:17 + + +

Am Samstag hatten wir zunächst zusammen mit den italienischen Austauschpartnern Unterricht und haben dann den Wochenmarkt besucht. Das restliche Wochenende verbringen wir in den Gastfamilien.


+ + + Neues vom Schüleraustausch + + + 27.03.09 16:12 + + +

Heute haben wir uns um 8.30 Uhr an der Schule getroffen und waren erfreut festzustellen, dass Plakate in der Schule an die Austauschmaßnahmen der vergangen Jahre erinnern. Danach sind wir zu einer Stadtführung durch Cefalù aufgebrochen, wo italienische Schüler und Frau Bennici uns die Sehenwürdigkeiten der Stadt vorstellten. Weiterhin genießen wir das schöne Wetter, das auch zu Brioche mit Eis einlädt.


+ + + Mitteilung von Herrn Steinmetz + + + 26.03.09 20:21 + + +
Früher als erwartet sind wir dank eines günstigen Rückenwindes heute in Palermo gelandet. Allen Vorhersagen zum Trotz scheint hier die Sonne und es ist auch wärmer als erwartet. Schon deshalb wollten die Schüler auf dem Weg von Palermo nach Cefalù einen kurzen Stopp am Strand einlegen. Am Bahnhof von Cefalù wurden wir schon von den Gastfamilien erwartet und die Anspannung löste sich aufgrund des herzlichen Empfangs sehr schnell. Morgen sehen wir uns wieder und sind gespannt auf die Erfahrungen, die jeder in der Gastfamilie gemacht hat.

Konrad Steinmetz

siehe auch die Beiträge Sizilien, wir kommen! und I nostri amici siciliani a Würzburg