Archiv des Autors: Konrad Steinmetz

Siebold.Snack.Eck jetzt auch für Zuhause


Seit 2018 bietet das Snack.Eck fast jeden Freitag in der zweiten Pause seinen Kundinnen und Kunden aus der gesamten Schulfamilie des Siebold-Gymnasiums im ersten Stock leckere und günstige Snacks an, die leicht zu essen, lecker und gleichzeitig auch noch günstig sind.
Auch in den Ferien muss ab sofort darauf nicht mehr verzichtet werden. Weiterlesen

Wir sind die Schülersprecher für das Schuljahr 2020/21!


Wie jedes Jahr wurden in der ersten Klassensprecherversammlung des Schuljahres die Schülersprecher (wieder-)gewählt. Mit Tizian Reß (9a), Nicholas Liese (10c), Daniela Pineker (Q11) und Elisabeth Kuhnert-Rodriguez (Q12) sind wir sehr gut aufgestellt, da vier Jahrgangsstufen vertreten sind.
Die Verbindungslehrer bleiben mit Frau Dr. Urbanek, Herrn Schneider und Herrn Märtens unverändert.

Trotz der aktuellen Situation werden wir wieder mit vielen tollen Projekten am Start sein, selbstverständlich unter Beachtung aller Hygiene-Auflagen. Sobald es die Corona-Fallzahlen erlauben, wird auch wieder ein SMV-Seminar stattfinden.

Die SMV (Tizian Reß)

Videokonferenz mit Madrid

In einer Videokonferenz informierte sich die 10cd über die Corona-Situation in Madrid. Gesprächspartner war Francisco (Paco) Martín, der selbst Lehrer der Sekundärstufe an einer Madrider Schule ist. Im Großraum Madrid wurde teilweise eine Inzidenzzahl von 1000 Fällen pro 100 000 Einwohner erreicht. Paco und seine Familie leben in einem Viertel, in dem zur Zeit eine Ausgangssperre herrscht, d.h. sie dürfen ihr Viertel nur aus dringenden Gründen verlassen. Ebenfalls berichtete Paco von der ersten Welle im März und April, wo er und seine Familie wie alle Madrider Familien zwei Monate in Quarantäne verbrachten und nur z. B. zum Einkaufen eine Person die Wohnung verlassen durften. Weiterlesen

Präsentation der Geschichtskoffer

13 Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich im Rahmen des P-Seminars Geschichte von Frau Lehmacher und Frau Lochner über ein Jahr damit, Geschichtskoffer zu planen und zu erarbeiten. Das Ziel der Koffer war es, diese mit anschaulichen, informativen und außergewöhnlichen Materialien zu Unterrichtsthemen zu füllen, die dann in Geschichts- oder Vertretungsstunden genutzt werden können. Jede Gruppe wählte ein bestimmtes Thema für eine Jahrgangsstufe, weshalb viele unterschiedliche Koffer – vom alten Ägypten für die 6. Klasse bis hin zum Zweiten Weltkrieg für die 9. Jahrgangsstufe – entstanden. Am Dienstagnachmittag, den 20.10.2020, stellten die Schülerinnen und Schüler dann ihren fertiggestellten Geschichtskoffer vor dem P-Seminar Geschichte, den Geschichtslehrern sowie der Schulleitung vor. Weiterlesen

Buongiorno ragazzi, conversiamo in italiano!

Ab dem Schuljahr 2020/2021 werden vom italienischen Generalkonsulat München und dem Betreuungsträger AS.SC.IT.e.V. muttersprachliche Italienischstunden als Extra am Siebold-Gymnasium in Würzburg angeboten.
Neben den hauptamtlichen Italienischlehrer/innen wird auch die italienische Muttersprachlerin, Dott.ssa SIMONA REITANO, den Unterricht in Italienisch ergänzen. Sie wird je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Lerngruppe regelmäßig den „normalen“ Unterricht bereichern, indem sie beispielsweise zu behandelten Themen Rollenspiele und Diskussionen mit den Schülerinnen und Schülern durchführt. Dabei kann sie neben ihrer Kompetenz als Muttersprachlerin auch „Insiderwissen“ direkt aus Italien vermitteln und dadurch auch ein wenig italienisches Lebensgefühl in unsere Klassenzimmer bringen. Weiterlesen

Kampf um die Lineaturen? – Nicht bei uns!

Um den Übertritt ans Siebold-Gymnasium sowohl für unsere FünftklässlerInnen als auch für deren Eltern so angenehm wie möglich zu gestalten, bot das Team der lernmittelfreien Bücherei in diesem Schuljahr einen besonderen Service an: Zum einen lagen für unsere neuen MitschülerInnen schon namentlich gekennzeichnete Stapel von Schulbüchern bereit, die an die Sprachen- und Religionswahl der Lernenden angepasst waren und direkt am ersten Tag von den Eltern mitgenommen werden konnten. Zum anderen war es möglich, ein “Starter-Kit” in Form einer Papiertüte käuflich zu erwerben, in der alle notwendigen, bereits farbig eingebundenen Hefte enthalten waren, die für den Start am Siebold-Gymnasium benötigt werden. Zusätzlich gab es dankenswerterweise von der Buchhandlung Knodt noch für jeden Käufer einen Collegeblock gratis dazu.
Selbstverständlich bestehen alle verwendeten Materialien aus recycelten Rohstoffen, wie man es von einer Umweltschule erwartet. Nur die Freude am gemeinsamen Beschriften der Hefte und Bücher wollten wir den Familien nicht nehmen.

Das Team der lernmittelfreien Bücherei wünscht allen neuen Mitgliedern unserer Schulfamilie einen gelungenen Start ins Schuljahr 2020/21!

Christian Schäfer

Überreichung der Abiturzeugnisse trotz Corona

Auf dem Sportplatz statt in einem angemieteten Saal fand Corona-bedingt am Freitag die Überreichung der Abiturzeugnisse an die Siebold-Abiturientinnen und -Abiturienten  statt. Das Wetter spielte mit: Der Regen der Vortage war abgeklungen und Wolken verhinderten, dass es den mit Sicherheitsabstand platzierten Gästen
zu heiß wurde. Schulleiter Hansgeorg Binsteiner begrüßte die Anwesenden und weitere Redner wie Moritz, Hannah, Julian und Anton für die Schülerschaft, Elternbeiratsvorsitzende Ingrid Schumacher für die Siebold-Eltern sowie Christian Schäfer für die Lehrkräfte blickten zurück auf die Schulzeit der Abiturienten und lieferten auch einen Ausblick auf deren zukünftiges Leben. Die feierliche Überreichung der Abiturzeugnisse übernahm anschließend Schulleiter Herr Binsteiner.

Weiterlesen

Literatur pur

im Rahmen des 1. Mainfränkischen Literaturfestivals MainLit (26.02.-18.03.20) waren drei Jahrgangsstufen des Siebold-Gymnasiums  zu kostenlosen Schülerlesungen eingeladen. Am Dienstag las der Journalist und Jugendbuchautor Martin Schäuble den 9. und 10. Klassen aus seinem dystopischen Roman „Endland“ im VR-Bank Würzburg Forum am Marktplatz vor. Er führte die Romanfiguren geschickt ein und bereicherte seine Lesung durch spannende Hintergrundinformationen zu seinen Recherchereisen und –arbeiten. Im Anschluss beantwortete er die zahlreichen Fragen der interessierten Schüler auf unterhaltsame Weise. Weiterlesen