Archiv des Autors: Konrad Steinmetz

Das Siebold-Gymnasium sagt CIAO

Mit einem großen, von Schülern und Lehrkräften geformten CIAO verabschiedete sich am Freitag, dem letzten Schultag, die Schulfamilie vom Schulleiter Herrn Rapps, seiner ständigen Stellvertreterin Frau Nickel-Göb sowie Hausmeister Herrn D’Isernia. Nach Dankesworten an unseren langjährigen Hausmeister von Herrn Rapps und von Schülersprecherin Franca stimmte ein für den Anlass zusammengestellter Chor für Herrn D’Isernia den Italo-Klassiker Azzurro an. Weiterlesen

Sommerfest mit Hitzerekord

Bei tropischen Temperaturen fand am Mittwochabend das Sommerfest des Siebold-Gymnasiums statt. Dicht belagert waren der Getränkestand und das Salatbuffet. Zum ersten Mal gab es einen Verkaufsstand für gebrauchte Kleider. Durch den Verkauf von Zitronenlimonade wurde für ein Hilfsprojekt in Südafrika gesammelt. Geehrt wurden die Gewinnerklassen des Quattroball-Turniers der SMV-Tage sowie die besten LäuferInnen des Spendenlaufs der SMV. Pokale von der Fachschaft Sport erhielten die Punktbesten der Bundesjugendspiele Leichtathletik. Leider vermutlich zum letzten Mal gab es die beliebte D’Isernia Pizza. Weiterlesen

Benvenuti a Würzburg

Zum ersten Gegenbesuch in Würzburg konnte Austauschkoordinatorin Frau von Castell am Freitag die italienische Austauschgruppe von unserer neuen Partnerschule Istituto A. Martini in Castellfranco bei Padua begrüßen. Die Italiener, die von ihren Lehrkräften Francesca De Zen und Marzia Cusinato begleitet werden, erkundeten am Samstag bei einer Stadtführung die Würzburger Innenstadt und besuchten am Montag Residenz und Hofgarten. Die verdiente Abkühlung und Entspannung erfolgte dann am Nachmittag in Form einer längeren Kanufahrt auf dem Altmain bei Volkach. In Form einer Schulhausrallye und einer Stadtrallye in Würzburg war von den italienischen Schülerinnen und Schülern auch Eigeninitiative beim Erkunden der neuen Umgebung gefragt. Ausflüge führen die Italiener nach Nürnberg und Bamberg; eine Abschiedsfeier vor der Heimreise am Freitag findet am Donnerstagabend am Siebold-Gymnasium statt.

Besuch von der St. Kilian’s School in Dublin

Begleitet von ihren Lehrkräften Sarah O’Donohoe, Regina Reitermayer sowie Barry Carroll trafen am Freitag unsere Gäste von unserer irischen Partnerschule St. Kilian’s School in Würzburg ein. Am Wochenende hatten sie so ausgiebig Zeit, ihre Gastfamilien kennenzulernen sowie die nähere Umgebung zu erkunden. Viele trafen sich am Sonntag zum gemeinsamen Besuch der Festung Marienberg. Eine ausführliche Stadtführung folgte am Montag. Außerdem auf dem von Frau Saurenbach erstellten Programm stehen Ausflüge in die Region. Hier werden die irischen Schülerinnen und Schüler unter anderem beim Brezelbacken in Rothenburg und auf der kulinarischen Stadtführung in Nürnberg typische fränkische Spezialitäten probieren können. Daneben besuchen die Iren auch stundenweise den Unterricht am Siebold. Eine gemeinsame Abschiedsfeier der irischen und deutschen Schülerinnen und Schüler mit Grillen im Schulhof findet am Donnerstag am Siebold-Gymnasium statt, bevor die Iren am Freitag nach dem Besuch der Residenz und der traditionellen Stadtrallye die Heimreise nach Dublin antreten.

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz am Siebold-Gymnasium

Am letzten Mittwoch stattete die Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Frau Anna Stolz, dem Siebold-Gymnasium, wo sie im Jahr 2002 ihr Abitur gemacht hatte, einen kurzen Besuch ab. Begrüßt wurde sie von Herrn Rapps und Frau Nickel-Göb. Nach einem informativen Austausch mit der Schulleitung nahm Frau Stolz am Musikunterricht der Klasse 5b teil. Zunächst singend und dann unter Einsatz des interaktiven Whiteboards erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler das nötige Wissen zum Thema Terz. Die Stillarbeitsphase nutzte die Staatssekretärin, um sich mit Musiklehrer Joachim Krumm über die Einsatzmöglichkeiten der digitalen Medien auszutauschen. Und natürlich wollten die 5. Klässler am Ende noch mit Frau Stolz auf ein Foto. Weiterlesen

Urkunden beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Auch dieses Jahr haben wieder einige Schülerinnen und Schüler aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen und hierbei Aufgaben in Englisch, Italienisch und Spanisch gelöst, die über die in der Schule üblichen Aufgabenformate hinausgingen. Hierfür erhielten sie vom Veranstalter des Wettbewerbs entsprechende Urkunden. Stellvertretend für alle TeilnehmerInnen präsentieren auf dem Foto Berkay, 9c, Miram und Lisa-Marie, 10a, sowie Marina, 10c, und Ella, 10b, ihre Urkunden.